Live hören
Jetzt läuft: Meu Amor von Julio Secchin & Maria Luiza Jobim
Elza Soares

Global Pop News 21.01.2022

"Die Stimme des Jahrtausends": Brasilianische Sambasängerin Elza Soares ist tot

Stand: 21.01.2022, 10:49 Uhr

"Die Stimme des Jahrtausends": Brasilianische Sambasängerin Elza Soares ist tot | Tyler, The Creator hat Soundtrack zu Virgil Ablohs letzter Louis Vuitton Kollektion komponiert |Total Hip Replacement mit Single "Smoke and Mirrors" ft. Kwame Yeboah & Kwashibu Area Band | Unsere News aus der Welt des Global Pop.

Von Maike de Buhr

"Die Stimme des Jahrtausends": brasilianische Sambasängerin Elza Soares ist tot

Eine der größten Sängerinnen Brasiliens ist tot: Elza Soares starb im Alter von 91 Jahren in ihrem Zuhause in Rio de Janeiro. Weltweit haben ihre Fans die Sambasängerin auch "Die Stimme des Jahrtausends" genannt. Anfang der Sechziger ist Elza Soares zum Star geworden. Eine Ikone und Kultfigur, die die britische Queen Elizabeth II.  zum mitwippen gebracht hat und neben Louis Armstrong bei der Fußball-WM in Chile aufgetreten ist. Da hat sie auch ihren Ehemann, den Fußballstar Garrincha, kennengelernt.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Elza Suarez ist mit Samba berühmt geworden, sie mischte aber auch Funk, Elektro, HipHop dazu. Musik machte sie bis zuletzt. Dabei war ihr Start ins Leben nicht einfach. Sie ist in Rios Favela Água Santa in Armut aufgewachsen. Mit zwölf Jahren wurde sie verheiratet und bekam ein Jahr später ihr erstes Kind. Ihre Karriere startete sie wenige Jahre später mit einem Gesangwettbewerb, den sie gewann. Erst sang sie Schlager und Musicals, dann wurde ihr Album "Bossa Negra" 1961 zu einem Meilenstein in der Musikgeschichte.

Ihre Stimme nutze die Sängerin nicht nur für die Musik. Sie nutze sie auch, um gegen Rassismus und Sexismus anzugehen und sich für die Demokratie einzusetzen. Rios Bürgermeister Eduardo Paes hat via Twitter eine drei-tägige Trauerzeit angekündigt. Viele Fans erinnern sich an die Ikone, darunter auch viele Stars aus der Musik. Caetona Veloso lobt ihre Energie und Talent und Emicida erinnert sich an einzigartige Begegnungen mit Elza Soares, voller Respekt und Zuneigung.

Tyler, The Creator hat Soundtrack zu Virgil Ablohs letzter Louis Vuitton Kollektion komponiert

Das Modehaus Louis Vuitton hat die achte und letzte Kollektion von Virgil Abloh am Donnerstag in Paris gezeigt. Der Designer arbeite bis zu seinem überraschenden Tod im November an den Menswear Herbst/Winter 22. Die Fashionshow war eine Kunstperformance aus Mode, Musik und Tanz. Rapper Tyler, The Creator hat die Musik dazu komponiert, arrangiert wurde sie von der brasilianischen Musiker-Legende Arthur Verocai.

Bei der Show spielte das Chineke! Orchestra, das aus Schwarzen Menschen und People of Color besteht. Tyler, The Creator saß selbst in der ersten Reihe und wippte mit. Die Fashionshow war unter dem Motto "Louis Dreamhouse" aufgebaut und war auch wie ein Traumhaus aufgebaut: In einer himmelsgleichen blau-weißen Halle waren Treppen zu einem Dach, ein Bett und eine lange Tafel, an der das Orchester saß, aufgebaut. Die Models entpuppten sich teilweise als Tänzer und Akrobaten. Sie liefen nicht nur einfach Laufsteg-üblich auf und ab, sondern erklommen das Terrain, fielen von Stufen um wieder durch ein verstecktes Trampolin zurückzufedern.

Ablohs letzte Kollektion bestand aus einer Mischung aus Sport-, Street- und Hochzeitsmode, in gender-fluiden Designs und mit surrealen Accessoires, wie Koffer in Wellen-Form oder engelsartigen Flügeln aus Spitze. Die Präsentation endete mit dem Song "See You Again" von Tyler, The Creator. Dazu kam auch das Team von Louis Vuitton mit auf die Showfläche. Das Publikum gab der bewegenden Show Standing Ovations.

Total Hip Replacement mit Single "Smoke and Mirrors” ft Kwame Yeboah & Kwashibu Area Band

Dänemark trifft auf Ghana in der neuen Single von Total Hip Replacement. Das Musikkollektiv aus Arhus hat sich für "Smoke and Mirrors" mit der Kwashibu Area Band zusammengetan. Die Musiker aus Ghana sind sonst auch mit der Highlife-Legende Pat Thomas unterwegs. Zusammen haben sie einen verträumt energetischen Hybrid aus souligem Reggae und ghanaischen Highlife rausgebracht.

"Die Studiosession war episch!", erzählt Victor Hosbond, der Leadsänger von Total Hip Replacement. "Unser Producer Kwame Yeboah hatte die Idee zum Song und wir haben einfach angefangen, zusammen mit der Kwashibu Area Band zu jammen. Alle hatten Spaß." Für die Single haben sie eine der ersten Aufnahmen benutzt. "Da kann man die Energie von zehn Menschen einfach fühlen." "Smoke and Mirrors ist die erste Single von dem neuen Album von Total hip Replacement. Das haben sie in Accra aufgenommen und wird mehr Kollaborationen mit Artists aus Ghana enthalten. Das Album erscheint am 15. April.