Live hören
Jetzt läuft: All blues von Miles Davis Sextet

Bad Bunny debütiert als Schauspieler in der Serie "Narcos"

Bad Bunny – Compositor Del Año

Global Pop News 15.09.2021

Bad Bunny debütiert als Schauspieler in der Serie "Narcos"

Von Anne Lorenz

Bad Bunny ab der neuen Staffel dabei | Suicide Club in Friedrichshain veranstaltet Talk-Runde zu Party-Drogen | DJ Koze mit erstem offiziellen Remix | Iranischer Rapper Toomaj festgenommen | Unsere News aus der Welt des Global Pop.

Bad Bunny debütiert als Schauspieler in der Serie "Narcos"

Der Trailer für die neue Staffel „Narcos“ Mexiko ist da. Darin heißt es "Krieg verbreitet sich wie Feuer, aber egal wie schnell es brennt – die Musik läuft weiter". Und dann taucht Bad Bunny im Trailer mit auf… Die Löckchen schön im Greasy-Look zum Seitenscheitel gegeelt, dazu eine goldene Sonnenbrille. Man erkennt ihn sofort, obwohl es nur eine kurze Sequenz ist. Seine Gastrolle ist die des Arturo "Kitty" Paez - ein Mitglied der "Narco Juniors"- Gang. Ein paar reiche Kids aus der besseren Gesellschaft, die dem Kartell einen Gefallen schuldig sind und jetzt mit drin hängen in der Gewalt und den Verbrechen.

Es ist Benito Antonio Martínez Ocasio alias Bad Bunnys Schauspieldebüt. Er hat sich aber vorher auch in seinen Musikvideos schon immer ausprobiert. Als moderner Cowboy, oder als Lovesick Puppy… Außerdem ist das Setting auch vom Stil her genau sein Ding, die  dritte und finale Staffel Narcos: Mexiko spielt nämlich in den 90er-Jahren. Ob es danach in einem anderen Südamerikanischen Land weiter geht, ist noch unklar. Ein bisschen müssen wir uns aber noch gedulden bis wir Bad Bunnys Schauspielkünste bewundern können, Anfang November geht es erst los.

Sonar Clubtalk - eine Talk-Runde zum Thema Party-Drogen

In Berlin gibt es heute eine Talk-Runde zum Thema Party-Drogen. Im Suicide Club in Friedrichshain. Die Aufklärungsveranstaltung kommt leider nach einem tragischen Vorfall. Vor 3 Wochen ist im Suicide Club eine 25-jährige Irin an einer Überdosis Liquid Ecstasy gestorben. Die Droge läuft auch unter den Namen GHB, oder GBL und ist in den letzten Jahren in der Club-Szene immer beliebter geworden. Die Dosierung ist heikel, weil sie Milliliter-genau erfolgen muss. Die Droge wird auch als K.O.-Tropfen verwendet.

Basics über die Zusammensetzung, wichtige Hinweise zu Dosierung und Risiken bei der Einnahme, und wie man am besten hilft, wenn eine Person eine Überdosis erleidet – um alles das geht es heute Abend in der Talkrunde. Aber auch die Frage nach der Einstellung zu Party-Drogen wird im Suicide Club diskutiert. Härtere Verbote? Oder besser Safe Use, also sicherer Gebrauch? Der Suicide Club schreibt auf seinem Insta-Profil: Es ist ein explosives Thema und es gibt sehr unterschiedliche Meinungen dazu. Lasst uns also respektvoll miteinander reden! Die Reaktionen auf die Veranstaltung sind sehr positiv, in den Kommentaren zum Post ist der Konsens: Aufklärung statt Tabuisierung.  Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit der Berliner Clubcommission und mit verschiedenen Berliner Präventions- und Suchthilfeprojekten. Der Talk findet von 20-22 Uhr statt – Eintritt ist frei und registrieren kann man sich vor Ort.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

DJ Koze

DJ Koze is back!

Der Hamburger Produzent und DJ hat gerade seinen ersten offiziellen Remix seit zwei Jahren rausgebracht. Dafür hat er sich einen Song aus Haiti vorgeknöpft.  Der Originaltitel "Sanba Yo Pran Pale" ist total reduziert und hat eine  fast düstere Voodoo-Anmutung. Daraus hat DJ Koze kurzerhand eine Sommer-House-Hymne mit Disco Vibes gemacht. Und es klingt als gehöre das schon immer so. Der Original-Song ist vom Album "Leave The Bones", das haben wir euch zum Release im August auch vorgestellt. Eine Zusammenarbeit der haitianischen Roots-Legenden von Lakou Mizik und dem englischen Regisseur, Komponist und Grammy Gewinner Joseph Ray, den kennen manche vielleicht vom Dubstep und Drum’n’Bass Trio Nero. Gesungen wird auf haitianischem Kreol. Schon das allein ist eine spannende Mischung, und der setzt DJ Koze jetzt mit jeder Menge Feel-Good-Sounds in seinem Remix noch die Krone auf.

Iranischer Rapper Toomaj festgenommen

In Isfahan wurde gerade der regierungskritische MC Toomaj verhaftet. Er ist der einzige Rapper der im Iran lebt und von dort aus die eigene Regierung heftig in seinen Songs kritisiert. Und das ist ihm wie es aussieht jetzt zum Verhängnis geworden. Er wurde gestern Abend von zwölf Sicherheitskräften in seiner Wohnung festgenommen, seine Privatsachen wurden beschlagnahmt und man hat ihn an einen unbekannten Ort abgeführt. Sein Instagram Account ist gelöscht. Alle Informationen über seine Festnahme kommen von seinen Verwandten über die sozialen Netzwerke. Die Anhänger des Rappers fordern seither laut seine Freilassung, unter dem Hashtag #FreeToomaj.

Toomaj spricht in seinen Texten nicht etwa in Codes, da geht es richtig zur Sache und auch in seinen Socialmedia-Posts spricht er Klartext. Er thematisiert Korruption, staatliche Hinrichtungen und Folter und die Missachtung sozialer Ungerechtigkeit. Er musste eigentlich also immer mit Konsequenzen rechnen. Tatsächlich hat er kurz vor seiner Festnahme aber noch etwas gepostet, dass eine konkrete Vorahnung vermuten lässt. Er hat geschrieben, dass er sein Handy erstmal abschaltet, damit man ihn nicht orten kann, und kurz mal off ist, bis er sich wieder ein sicheres Telefon organisiert hat.

Stand: 15.09.2021, 10:00