Virtuelle Kunsttour mit J Balvin, FKA twigs & Grimes

J.Balvin reminisces chaos and hope in Botero’s Colombia - Zoom auf tanzendes Paar

Global Pop News 16.09.2020

Virtuelle Kunsttour mit J Balvin, FKA twigs & Grimes

Von Maike de Buhr

Musiker*innen erklären ein Kunstwerk genauer | Slowthai gebärt Kuchenbaby in "Feel Away" | Sharon Jones mit posthumen Coveralbum | Unsere News aus der Welt des Global Pop.

Virtuelle Kunsttour mit J Balvin, FKA twigs & Grimes

Eine Kunsttour in Zeiten von Corona, das geht zum Glück auch digital. Damit Interessierte auch etwas über Meisterwerke erfahren können, besprechen jetzt berühmte Musikstars berühmte Gemälde. In der zweiten Ausgabe Art Zoom von Google Arts & Culture sind Ellie Goulding, FKA twigs oder J Balvin die Kunstführer. Sie erzählen neben Fakten zu Gemälde und Künstler*in auch von ihrer persönlichen Verbindung zum Werk. J Balvin bespricht zum Beispiel "20 de Julio" von dem kolumbianischen Künstler Fernando Botero. Beide sind aus Medellín. Als J Balvin klein war, hat er ihn immer in den Nachrichten oder in der Zeitung gesehen, erzählt der Reggaeton-Star im Video, Botero sei eine Ikone Kolumbiens. Bei der britischen Sängerin FKA twigs geht es um das Barock-Werk "Maria Magdalana" der italienischen Malerin Artemisia Gentileschi. Nach der biblischen Figur hat FKA twigs ihr letztes Album benannt. Und Grimes berichtet über das Gemälde "Der Sturz der rebellierenden Engel" von Pieter Bruegel dem Älteren.

Slowthai gebärt Kuchenbaby in "Feel Away" feat James Blake & Mount Kimbie

Der britische Rapper Slowthai hat seinen neuen Song "Feel Away" rausgebracht. In der Single featuring James Blake und dem Duo Mount Kimbie rappt er von Zweifeln in einer Freundschaft, Beziehung oder in der Familie und davon, sich in andere hinzuversetzen, um sie besser zu verstehen. In seinem abgefahrenen Video zum Song versetzt sich Slowthai dazu in eine schwangere Person. Slowthai wird vom Vater zum schwangeren Mann, seine Frau lässt ihn für den Arzt sitzen. Während deren Hochzeit gebärt Slowthai ein Kind, um anschließend als Kuchen von der Hochzeitsgemeinde verspeist zu werden. Am Ende ist das Baby auch aus Kuchen und wird ebenfalls aufgegessen. Den Song hat Slowthai seinem verstorbenen Bruder gewidmet.

Soulkönigin Sharon Jones mit posthumen Coveralbum

Vier Jahre nach dem Tod von US-Soulsängerin Sharon Jones, kommt ein neues Coveralbum von ihr raus. Auf “Just Dropped In (To See What Condition My Rendition Was In)” sind ihre Interpretationen von Songs von Prince, Shuggie Otis oder Janet Jackson zu hören. Begleitet wird sie dabei wie üblich von der Soul- und Funkband The Dap-Kings.Die erste Single "Signed, Sealed, Delivered I’m Yours", im Original ein Hit von Stevie Wonder, ist bereits erschienen. Das ganze Coveralbum kommt am 23. Oktober raus.
Sharon Jones starb früh im Alter von 60 Jahren an Krebs, dazu starte ihre Karriere im Musikgeschäft erst spät. Erst als sie in ihren Vierzigern war, klappte es mit einem Plattenvertrag. Vorher hatte sie es über 20 Jahre lang probiert, aber sie bekam immer mit der gleichen Begründung die Absage von den Labels – sie sei zu klein, zu dick, zu schwarz. Darauf arbeitete sie erstmal als Gefängniswärterin im berüchtigten Rikers Island bei New York und sang noch als Hobby. Bis Sharon Jones in den 90ern als Backgroundsängerin gebucht wurde und dabei alle so mit ihrer Stimme umhaute, dass sie die Karriere starten konnte, die sie verdiente.

Stand: 16.09.2020, 10:00