Live hören
Jetzt läuft: Johnny von Yemi Alade

Seeed melden sich mit neuer Single zurück

Seeed - Hale Bopp

Global Pop News 31.07.2020

Seeed melden sich mit neuer Single zurück

Von Bamdad Esmaili

Seeed melden sich mit neuer Single zurück | Sam Smith und Burna Boy machen gemeinsame Sache | MalaCara veröffentlicht Kurzfilm über Pandemie | Unsere News aus der Welt des Global Pop.

Seeed melden sich mit neuer Single zurück

Es war lange still um Seeed. Jetzt meldet sich die Berliner Dancehall-Combo mit einer neuen Single zurück. Sie heißt "Hale Bopp", wie der Komet, und klingt ganz schön nach Afrobeats. Die Kollegen und Kolleginnen von 1LIVE haben exklusiv mit Seeed-Frontmann Peter Fox gesprochen. Und er hat erzählt, dass er seit einigen Jahren voll auf Afrobeats steht: "2016 bin ich so ziemlich auf den Afrobeats-Trichter gekommen und höre das seitdem viel. Ich war auch vor drei, vier Jahren mit Sway von Ricky Dietz in Nigeria, wo wir mit ein paar Leuten Musik gemacht haben. Und inzwischen haben wir eine ganz gute Connection. Ab und zu kommt mal jemand nach Berlin oder man produziert etwas zusammen übers Internet."

Ein neues Album soll es allerdings erst mal nicht geben. Peter Fox meinte, dass es auch mal gut sei, einfach nur eine Single zu produzieren. Eigentlich sollten Seeed jetzt im Sommer auf diversen Festivals spielen – was aufgrund von Corona nicht geht. Peter Fox hat zum Beispiel die Zeit genutzt, um sich viele Youtube-Tutorials übers Produzieren anzuschauen. Und er hat - sehr vorbildlich - Homeschooling für die eigenen Kids gemacht.

Sam Smith und Burna Boy machen gemeinsame Sache

Sam Smith ist einer der bekanntesten Singer-Songwriter aus Großbritannien - und ganz nebenbei auch noch Oscarpreisträger. Bei all dem Erfolg blieb bisher aber ein großer Traum aus: Ein Feature mit Burna Boy, dem nigerianischen Afrobeats-Superstar. Jetzt ist er wahr geworden: Der gemeinsame Song heißt "My Oasis", ein Liebeslied. Wie von Sam Smith gewohnt, ist er total emotional und herzlich gesungen.

Der Musiker aus London hatte nach dem Lockdown wegen Corona alle Projekte erst mal auf Eis gelegt. Das neue Album, das im März rauskommen sollte, wurde verschoben. Jetzt kehrt er mit dem nigerianischen Superstar auf die Pop-Bühne zurück. Auch für Burna Boy hat die Zusammenarbeit großen Spaß gemacht, schreibt der Musiker bei Twitter: "Wir haben den Song an meinem Geburtstag aufgenommen, dann bin ich in eine Hüpfburg gesprungen. Es ist etwas ganz Besonderes mit Sam Smith und mir."

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

MalaCara veröffentlicht Kurzfilm über Pandemie

MalaCara ist ein Rapper aus Puerto Rico und hat die Coronazeit genutzt, um seine neuen Songs zu einem Kurzfilm zu verarbeiten. Die Pandemie hat bei vielen Musiker*innendazu geführt, dass sie zuhause ihre Musik produzieren. So war das auch beim Rapper MalaCara - allerdings waren die Bedingungen nicht ganz einfach für ihn. MalaCara hat die Beats per Email von seinem Produzenten bekommen. Da er Zuhause kein gutes Mikrofon hatte, hat sein Produzent vorgeschlagen, dass er seine Rap-Parts in WhatsApp-Sprachnachrichten aufnimmt.

So sind fünf Songs entstanden, die dann zu einem Kurzfilm zusammengeschnitten wurden - gedreht in Puerto Rico. Etwa neun Minuten ist der Film lang. Wir sehen MalaCara zuhause, im Auto oder wie er mit einer Maske spazieren geht. Dabei sehen wir auch die Spuren des Erdbebens, das seine Heimat Puerto Rico im Mai erschüttert hat. In einem Interview sagt er: "Was ich vertrete, sind gebeutelte Menschen, die nicht aufgeben, die jeden Tag kämpfen und kämpfen, um zu überleben. Die sich auf eine bessere Zeit und Zukunft freuen."

Milton Nascimento hilft Bedürftigen

Um bedürftigen Menschen in Brasilien zu helfen, gibt es heute in Brasilien ein besonderes Online-Konzert. Bei dem Gig wird einer der größten Stars des Landes am Mikro stehen: Milton Nascimento. "Maria Maria" wird der 77-jährige Kultsänger sicherlich auch singen. Das Lied aus dem Jahr 1976 befasst sich mit dem Erbe der Sklaverei in Brasilien. Milton Nascimento ist eine der prägenden Persönlichkeiten der Musica Popular Brasileira. Ziel dieses Charity-Streaming-Konzertes ist es, Spenden zu sammeln. Mit dem Erlös sollen zwei Millionen Mahlzeiten an Bedürftige gehen. Das Konzert wird von einer Kreditkartenfirma organisiert – zum zweiten Mal. Beim ersten Mal ist unter anderem der legendäre Sänger Gilberto Gil aufgetreten. Die Zuschauer können während des Livestreams mit einem QR-Code auf dem Bildschirm spenden. Das Konzert wird heute Nachmittag ab 15:30 Uhr unserer Zeit auf dem Youtube-Kanal der Kreditkartenfirma gezeigt.

Stand: 31.07.2020, 10:54