Live hören
Jetzt läuft: Treat You Better von Shawn Mendes

Musiker boykottieren Präsidentschaftswahl in Algerien

Demonstranten nehmen an einem Protest gegen die Regierung und die anstehenden Wahlen teil.

Global Pop News 13.12.2019

Musiker boykottieren Präsidentschaftswahl in Algerien

Von Maike de Buhr / Joyce Lok-Teng Lee

Musiker boykottieren Präsidentschaftswahl in Algerien | Neues Album "Bubba" von Kaytranada | Stormzy veröffentlicht neues Album "Heavy Is The Head" | Unsere täglichen News aus der Welt des Global Pop.

Musiker boykottieren Präsidentschaftswahl in Algerien

Proteste, Ausschreitungen und Boykott haben die Präsidentschaftswahlen in Algerien begleitet. Die Demonstrierenden fordern einen Systemwechsel, so auch Raja Meziane. Die Sängerin schreibt bei Twitter das, was auf vielen Protestplakaten in Algerien steht: "Nein zur Wahl." Denn mit den fünf Präsidentschaftskandidaten, die am Donnerstag zur Wahl standen, sind viele Algerier nicht zufrieden. Alle gehen aus der Regierung des ehemaligen Präsidenten Abd al-Aziz Bouteflika hervor. Er war 20 Jahre an der Macht und ist nach heftigen Protesten im Frühjahr zurückgetreten. Einige haben nun die Wahl boykottiert. Gerade mal 20 Prozent der algerischen Bevölkerung sind bis zum Nachmittag an die Urnen getreten.

Dieses Element beinhaltet Daten von Facebook. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

In Algier haben rund zehntausend Menschen protestiert. Dabei ging die Polizei scharf gegen die Demonstrierenden vor. Amazigh Kateb von der Band Gnawa Diffusion hat bei Facebook Videos von den Unruhen gepostet. Dazu warnt er vor Wahlmanipulation. Am frühen Morgen des Wahltags hatten Demonstrierende ein Wahllokal in einer Provinz gestürmt. Die Urnen sollen bereits mit ausgefüllten Wahlzetteln gefüllt gewesen sein.

"Bubba" – Neues Album von Kaytranada

Das langersehntes zweite Album von Kaytranada ist raus. Auf "Bubba" hat der kanadische Produzent eine Menge Featurekünstler eingeladen. Pharrell Williams, Estelle oder Goldlink steuern die Vocals dazu. Trotzdem bleibt der Signature Sound von Kaytranada immer hörbar. Die Songs sind voller verträumt-fröhlichen Synths und tief-hämmernden Drums. Soulige Dancefloor-Nummern gemischt mit ein bisschen HipHop und House. Bekannt geworden ist Kaytranada mit Remixen von R'n'B-Songs, wie "If" von Janet Jackson. Für sein erstes Album "99,9%" von 2016 hat er den Polaris Music Prize bekommen.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stormzy: "Heavy Is The Head"

Heute ist ein heiß erwartetes Album rausgekommen: "Heavy Is The Head" von Stormzy. Den ganzen Tag lang rasten die Fans im Netz schon aus. Gefeiert wird unter anderem der erste Song "Big Michael". Stormzy heißt gebürtig Michael Omari. In diesem Song geht es darum, wie er an seinem Erfolg gewachsen ist. Denn er hat ihn zu dem gemacht hat, der er heute ist.

Momentan hören wir ganz schön viel aus Großbritannien: Das lang ersehnte Album von Stormzy. Und dann das Ergebnis der Parlamentswahlen: Die konservative Partei mit Premier Boris Johnson hat gewonnen. Für Stormzy ist das ganz schön niederschmetternd. Der Titel vom Album passt ja auch irgendwie dazu: "Heavy Ist The Head" – Schwer ist der Kopf.

Politisch ist Stormzy sehr aktiv, und forderte mehrmals zur Wahl auf. Außerdem ist er bekannt als Gegener von Boris Johnson. Was er vom Ergebnis hält, hat er in einem Interview bei BBC Radio Extra erzählt: "Es hat sich angefühlt wie eine dunkle Wolke. Du bist aufgewacht und hast sie schon gespürt. Sie ist in der Luft. Und dann in deinen Knochen." Aber dafür freut Stormzy sich umso mehr über das neue Album. Und sagt, dass er auf sein Werk ganz schön stolz ist.

Stand: 13.12.2019, 10:00