Live hören
Jetzt läuft: I'm so tired von Lauv & Troye Sivan

Türkische Rapstars gegen das politische System

Der Rapper Ezhel

Global Pop News 09.09.2019

Türkische Rapstars gegen das politische System

Von Maike de Buhr

#SUSAMAM - Viraler Hit gegen das Schweigen | Ezhel gegen Polizeigewalt in "Olay" | Unsere täglichen News aus der Welt des Global Pop.

#SUSAMAM - Viraler Hit gegen das Schweigen

Türkische Rapper wollen nicht mehr schweigen! Im Song "Susamam" rechnen sie mit dem politischen System ab. Der Clip ist am Freitag erst rausgekommen und wurde schon über 15 Millionen mal geklickt. Rapper Şanışer hat das Projekt ins Leben gerufen. 18 Künstler*innen prangern die Missstände in ihrem Land an. Es geht um Korruption, Gewalt gegen Frauen oder Umweltverschmutzung. Für diese Abhandlung der Probleme in der Türkei nehmen sie sich knapp 15 Minuten Zeit. Mit dem Song wollen sie eine Stimme für die Unterdrückten im Land und die "hoffnungslose Jugend" sein. An sie appellieren die Künstler*innen, sich nicht einschüchtern zu lassen. Auch wenn Regierungskritiker unter Druck stehen. Gerade ist die türkische Oppositionspolitikerin Canan Kaftancioglu wegen regierungskritischer Tweets zu zehn Jahren Haft verurteilt worden. Die Rapper sagen, sie hätten keine Angst vor Repressalien. Im Song kommt der Name von Präsident Erdogan zwar nicht vor, aber die Kritik an seinem politischen System ist ganz offensichtlich. Regierungsnahe Kritiker werfen den Musiker*innen vor, sie hätten die Absicht, Proteste anzuzetteln und würden die Türkei destabilisieren wollen.

Ezhel gegen Polizeigewalt in "Olay"

Ein weiterer regimekritischer Song kommt von Rapper Ezhel aus Ankara. In "Olay" teilt er gegen Polizeigewalt und krude Regierungsmethoden aus. Mit dem dazugehörigen Video hat der Song eine besondere Einschlagskraft: Darin sind in schnellen Schnitten, Szenen aus Nachrichten-Sendungen zu sehen - von dramatischen Ereignissen der Zeitgeschichte, Politikern wie Trump, Erdogan oder Putin, Massendemonstrationen und prügelnden Polizisten. Ezhel hofft auf eine Entspannung der politischen Lage in der Türkei, hat er COSMO in der Sondersendung am Freitag zur neuen türkischen Community in Berlin erzählt. Den Stress in seiner Heimat habe er satt. Ezhel musste letztes Jahr für ein paar Songtextzeilen wegen vermeintlicher "Anstiftung zum Drogenkonsum" ins Gefängnis. Viele vermuten aber, dass der wahre Grund für seine Verhaftung sein Song war, in dem er das türkische Regime hinterfragt hat.

Rosa Neon veröffentlichen Debütalbum

Der Titelsong "Rosa Neon" ist einer der zehn Tunes auf dem Debut-Album. Beim  Vierergespann aus Bello Horizonte singen zwei Männer und zwei Frauen sinnlichen Dream-Pop. Musikalisch geht es zu psychedelischen Tropicalia-Sounds. Luiz Gabriel Lopes, Sänger und Komponist der Band, hat COSMO erzählt, was es mit dem Titelsong auf sich hat: "Der Song gab uns bei unserer Gründung die ästhetische Idee vor. Von diesem Song aus, haben wir überhaupt erst das Konzept von Rosa Neon entworfen: die Visuals, die Ideen, die Fotographien, die Beats, die gesamte Atmosphäre." Umso überraschender, dass Rosa Neon ihren ersten Song ganz zum Schluss offenlegen. Die Band hat zwischen Januar und August jeweils eine Single plus Video veröffentlicht. Seit gestern sind alle zehn Titel in Albumform zu haben.

Stand: 09.09.2019, 09:30