Live hören
Jetzt läuft: Swimming pools (Drank) von Kendrick Lamar

Johnny Clegg gestorben

Johnny Clegg

Global Pop News 17.07.2019

Johnny Clegg gestorben

Von Bamdad Esmaili | Łukasz Tomaszewski

Der südafrikanische Musiker Johnny Clegg ist tot | Unknown T wegen Mordes angeklagt | Choc Quib Town mit Tanz-Empowerment | König der Löwen Soundtrack von Beyonce | Debütalbum von Kit Sebastian | Unsere täglichen News aus der Welt des Global Pop

Johnny Clegg gestorben

Der legendäre Musiker aus Südafrika, Johnny Clegg ist tot. Johnny Clegg hat sich als weißer Musiker immer für die Rechte der Schwarzen eingesetzt. Er war für das damalige Apartheid-Regime ein Dorn im Auge. Bekannt war er auch unter seinem Spitznamen "weißer Zulu". Er sang auf Zulu und nutze die Rhythmen der Zulu in seiner Musik. Seine Musik wurde lange Zeit zensiert, Konzerte verboten. Wenn er Konzerte gab waren diese bei Privatpersonen, in Kirchen oder Unis.

Er hat sich auch für die Freilassung von Nelson Mandela eingesetzt. Nach dessen Entlassung kam Mandela bei einem Konzert in Frankfurt im Jahr 1999 tanzend zu Johnny Clegg auf die Bühne und sagte: "Musik und Tanzen sorgen für ihn für Frieden in der Welt". Johnny Clegg hatte eine Grammy Nominierung, gewann einen Billboard Music Award und sang im oscarprämierten Film "Rain Man". Vor vier Jahren erhielt er die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Nun verstarb er im Alter von 66 Jahren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Unknown T wegen Mordes angeklagt

In London ist der Rapper Unknown T wegen Mordes angeklagt. Der 19-Jähriger, stand schon mit Drake auf der Bühne. Er macht Drill Musik – das ist ein Subgenre von HipHop mit oft gewaltverherrlichenden Texten und düsteren Beats. Mit "Homerton B" hatte Unknown T seinen Durchbruch. Er ist einer der bekanntesten Rapper der Drill-Szene. Er und zwei weitere Personen sind wegen Mordes an einem 20-Jährigen angeklagt.
Der Prozess beginnt morgen. Die Tat fand bereits 2018 statt. In der Neujahresnacht 2018. Auf einer Party in einer Wohnung im Norden von London passierte der Mord. Das Opfer hatte mehre Stichverletzungen und verstarb noch am Tatort. Später wurden die Tatverdächtigen verhaftet – darunter auch Unknown T. Sie sind alle auf Kaution auf freiem Fuß. Messerstechereien unter Jugendlichen sind in London schon länger ein Problem. Allein im vergangenen Jahr gab es in London 132 Mordfälle – die höchste Zahl seit einem Jahrzehnt. Dafür macht die Polizei u.a. die Drill-Musik verantwortlich.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Choc Quib Town mit Tanz-Empowerment

 Das Trio Choc Quib Town hat 2006 als erste afropazifischen Curuláo aus der Chocó-Region mit Hiphop und Dancehall vermischt und mit diesem Rezept amit schon mehrere Latin-Grammys gewonnen. Auf dem neuen Song "Que me Baile" werden sie von Sängerin Becky G. gefeaturt. Diesmal ein Mix aus Reggaetón und Afrobeats. Nach wenigen Tagen hat das opulent-Inszenierte Video über 10 Mio Klicks. Rapper Tostao sagte heute der kolumbianischen Tageszeitung El Tiempo: "Mit Song und Video wollen wir zeigen, dass die Frauen bestimmen wo es langgeht. Und dass der Tanz zu Einigkeit und Empowerment führt". Im Video führen Becky G. und Rapperin Goyo als Königinnen jeweils eine Armee in die Schlacht. Die wird aber in aufwändigen Tanz-Choreographien ausgetragen. In einer ganz eigenen Tanz-Fusion zwischen afropazifischer Folklore und Breakdance.

 https://www.youtube.com/watch?v=XKhJKQcTUYM

König der Löwen Soundtrack von Beyonce

Die Beyonce Fans warten schon sehnsüchtig auf ihren neuen Soundtrack. Jetzt hat die RnB-Königin die Trackliste vorgestellt. Da sind Top-US-Rapper drauf, aber auch die größten Afropop-Helden. Der Remake des Films König der Löwen startet morgen im Kino. Das zugehörige Album heißt "The Lion King: The Gift" und erscheint am Freitag. Mit dabei sind Afrobeats Stars wie Mr Eazi, Yemi Alade oder Wizkid. Warum sie unbedingt mit afrikanischen Künstlern zusammenarbeiten wollte, begründet Beyonce so: "Dieser Soundtrack ist ein Liebesbrief an Afrika. Ich wollte sicher sein, dass wir die besten Talente Afrikas gefunden haben. Es sollte nicht meine Interpretation sein. Ich wollte dass es authentisch ist, zu dem was die afrikanische Musik schön macht". Auf dem Album ist aber auch ihre Familie vertreten. Neben Ehemann Jay-Z singt Töchterchen Blue Ivy mit. Im Film verleiht Beyonce Nala ihre Stimme

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Debütalbum von Kit Sebastian

"Mantra Moderne" heißt das Debütalbum des Londoner Duos Kit Sebastian. Ihre Musik klingt jedoch alles andere als britisch. Der Song "Senden Baska" etwa erinnert an anatolisch-psychedelische Sounds aus den 60er Jahren. Um diesen Sound authentisch klingen zu lassen nutzen Kit Sebastian eine Reihe von akustischen und analogen, elektronischen Instrumenten. Von Tablas, Darbukas, und Ouds bis hin zu Synthesizern und Orgeln. Kit Sebastian bezeichnet seine Musik als "anatolische Lo-Fi-Samba". Das Debütalbum "Mantra Moderne" erscheint am Freitag.

Stand: 17.07.2019, 10:00