Live hören
Jetzt läuft: Bolo Ku Pudim von Nelson Freitas feat.Eddy Parker Djodje & Lonny Johnson

A$AP Rocky in Haft - Absage beim Splash!

A$AP Rocky

Global Pop News 11.07.2019

A$AP Rocky in Haft - Absage beim Splash!

Von Anne Lorenz | Marc Mühlenbrock

Der US-Rapper sitzt weiterhin in Schweden in Haft | Kabaka Pyramid besorgt über Ausnahmezustand in Jamaika | Usain Bolt bringt Sampler raus | Unsere täglichen News aus der Welt des Global Pop

A$AP Rocky in Schweden in Haft | Freilassung gefordert

Der US-Rapper sitzt immer noch in Schweden im Gefängnis - vor knapp zwei Wochen wurde er dort wegen einer Prügelei festgenommen - jetzt hat sein Management alle Juli-Termine der restlichen Europa-Tour abgesagt. Beim Splash Festival war er als Headliner angekündigt - das Hip Hop Festival in Sachsen-Anhalt startet heute. Morgenabend hätte A$AP Rocky dort auf der Bühne stehen sollen. Einen Ersatz haben die Festivalmacher noch nicht bekannt gegeben.

Festivalauftritte in Norwegen, Polen, Irland und England mussten bisher schon ausfallen. Im Statement vom Management heißt es: "A$AP Rocky wird für unbekannte Zeit im schwedischen Gefängnis festgehalten - dafür dass er sich in einer unglücklichen Situation selbst verteidigt hat". Im Netzt kursieren verschiedene Videos der Prügelei. Zwei junge Männer waren A$AP Rocky und seiner Entourage wohl gefolgt, es kommt zum Gerangel und es ist deutlich zu erkennen, dass der Rapper dabei ordentlich ausgeteilt hat.

So richtig klar wird die Situation aus den verwackelten Handy-Clips nicht. Schwere Körperverletzung - sagt die Anklage. Wegen Fluchtgefahr wurde die Untersuchungshaft verlängert. In der Berichterstattung geht es aktuell aber immer um die Härte mit der die schwedische Justiz da durchgreift. US-Künstler solidarisieren sich außerdem mit A$AP Rocky - zum Beispiel Rapper Kollege Tylor the Creator. Der schreibt in einem Tweet "Kein Schweden mehr für mich - Nie mehr" und Schoolboy Q - schiebt hinterher "Ich geh da auch nicht mehr hin!" Sogar Justin Bieber fordert Gerechtigkeit für A$AP Rocky - die beiden Hashtags #freerocky und #justiceforrocky trenden im Netz - und es gibt eine Petition zu seiner Freilassung. 350.000 Fans haben die schon unterschrieben.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Kabaka Pyramid bedauert, dass Jamaika ein so schlechtes Bild abgibt

Jamaika ist ein beliebtes Urlaubsziel. Seit über einem Jahr warnt jedoch das Auswärtige Amt. Seit Anfang letztem Jahr wird in Teilen des karibischen Inselstaats der Ausnahmezustand immer wieder verlängert. Es gibt für Touristen verschärfte Sicherheitshinweise. Zustände die Kabaka Pyramid traurig machen.

Kabaka Pyramid sagt: "In Jamaika wurden seit letztem Jahr unterschiedliche Notstände ausgerufen. Es geht um Mord, Vergewaltigung oder 'Scamming' - also Betrug. Wir sind ein Land mit vielen Problemen, alles Positive wird davon leider überschattet. Wir müssen diese negativen Dinge ein für alle Mal aus unserem Land verbannen!“ Kabaka Pyramid ist gerade noch auf großer Festivaltour, hat seine Heimat Jamaika aber immer im Blick.

Usain Bolt bewirbt seinen Champagner mit einen Sampler

Usain Bolt ist der schnellste Mann der Welt aller Zeiten und jetzt auch noch Musikproduzent. Und wenn er an den Reglern sitzt, dann gibt’s natürlich Dancehall, wie es sich für einen Jamaikaner gehört. "Olympe Rosé Riddim" ist ein Sampler mit zwölf Tracks, den er jetzt rausgebracht hat.
Usain hat ein paar Buddies dazugeholt, die jamaikanischen Sänger Dexta Caps und Christopher Martin und einen Sportkollegen, den ehemaligen Fußballer Bibi Gardner. Usain Bolt ist ja einer der größten Leichtathleten aller Zeiten, hat seine Spikes aber ja schon vor zwei Jahren an den Nagel gehängt und macht seitdem, worauf er Lust hat. Und so wie’s ausschaut ist das Party und Partymusik machen. Aber er produziert nicht nur Beats, sondern auch Champagner. "Olympe Rosé" heißt seine Marke, die wird hergestellt in einem französischen Weingut. Der Champagner ist anscheinend so gut gelungen, dass Usain dem nun einen ganzen Sampler mit Musik gewidmet hat.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 11.07.2019, 10:00