Live hören
Jetzt läuft: Pedro Pedreiro von Quarteto Em Cy

Großer Abend für Missy Elliott

Global Pop News 13.06.2019

Großer Abend für Missy Elliott

Von Marc Mühlenbrock

Missy Elliott wird in die "Songwriters Hall of Fame" aufgenommen | Internationale Unterstützung aus der Künstler Community für Sudan | "Mary Always" heißt der neue Song vom Instrumental-Trio Khruangbin | Kompilation #NuNairobi bringt frische Sounds aus Kenia | Unsere täglichen News aus der Welt des Global Pop.

Missy Elliott kommt in die Hall of Fame

Heute ist ein großer Abend für Missy Elliott: Die Musikerin wird in die "Songwriters Hall of Fame" aufgenommen. Seit 1969 werden jedes Jahr neue Songtexter und Komponisten in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen. Aber es hat bis 2019 gedauert, bis es endlich eine Rapperin da rein geschafft hat. Missy Elliott ist auch erst der dritte Rap-Act überhaupt in dieser Ehrengilde. Ein wichtiges Zeichen also für Musikerinnen auf der ganzen Welt, für die ist Missy Elliott eine echte Inspiration. Missy Elliott wird nicht nur wegen ihrer eigenen Musik geehrt, sondern auch als Songschreiberin und Produzentin. Sie hat jeweils für die größten Musikerinnen ihrer Zeit Songs geschrieben, von Whitney Houston in den 90ern bis zu Ariana Grande heute.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Internationale Unterstützung aus der Künstler Community für Sudan

Die Unruhen im Sudan zwischen Demonstranten und Militärrat halten an. Mehr als hundert Menschen sind bei den Protesten gestorben. Die sudanesischen Künstler Sinkane und Alsarah sind ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, über die Missstände in ihrem Heimatland aufmerksam zu machen. Aus Nigeria bekommt Sudan Unterstützung von Afrobeats Stars Davido und Yemi Alade. Unter dem Hashtag #PrayForSudan bei Twitter postet Davido die sudanesische Flagge und schreibt seinen knapp fünf Millionen Followern: "Sie brauchen unsere Aufmerksamkeit". Kollegin Yemi Alade schreibt: "Wir beten für Frieden, Heilung und Liebe:"

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Auch US-Sängerin Rihanna hat in ihrer Instagram Story unter #SudanMassacres alle dazu aufgefordert zu teilen, wie grausam mit den Demonstranten vorgegangen wird. Rihannas blaues Coverbild bei Twitter bezieht sich ebenfalls auf den Sudan. Anfang Juni ist der junge Demonstrant Mohamed Mattar bei dem Versuch, zwei Frauen zu schützen, erschossen worden. Seine Freunde haben daraufhin ihre Profilbilder blau gefärbt, weil Blau die Lieblingsfarbe von Mattar war. Daraus ist die Kampagne und der Hashtag #BlueForSudan entstanden.

Texas-Trio Khruangbin macht jetzt Dub

Neue Musik vom texanischen Trio Khruangbin, die haben eine neue Single rausgeworfen - und die klingt ziemlich ungewöhnlich. "Mary Always" heißt der neue Song vom Instrumental-Trio.

Deren musikalische Mischung ist eh schon ziemlich ungewöhnlich: Psychedelischer Rock trifft auf Latin Soul - und hier haben sie ihrem Sound noch jamaikanischen Dub hinzugefügt: es gibt also viel Hall und karibisches Flair. Und davon soll's gleich ein ganzes Album geben. "Hasta El Cielo" wird es heißen und in ziemlich genau einem Monat, am 12. Juli rauskommen. Das ist allerdings keine komplett neue Musik: Khruangbin haben ihr Album aus dem letzten Jahr einfach nochmal komplett in einer Dub-Version aufgenommen. Dafür haben sie sich einen Miterfinder des Sounds ins Studio geholt: der jamaikanische Toningenieur Scientist hat einige Tracks auf dem Album gemixt.

"#NuNairobi" bringt frische Sounds aus Kenia

So heißt eine Compilation, die alles zusammenstellt was grade abgeht in der Stadt. Mit drauf sind Straßenrapper Octopizzo, die aktuellen Popstars Camp Mulla und Sauti Sol, Vocal-Harmony-Quartett aus Kenia, von denen ist auch schon Barack Obama Fan. Erscheinen wird die Compilation auf dem Label "Out Here Records", das sich auf Sounds aus Subsahara-Afrika spezialisiert hat. Labelmacher Georg Milz hat uns verraten, wie er auf die Idee zur Compilation kam:

 "NuNairobi ist ein Hashtag, der synonym verwendet wird für eine ganze Welle an Sounds, Mode und Kunst aus Kenias Hauptstadt Nairobi. Die Stadt ist in den letzten Jahren wahrlich subkulturell aufgeblüht, es gibt ne junge Szene an Live-Bands. Es gibt ganz viele Elektro-Sounds, es wird viel experimentiert und geremixt. Ja und mit der Compilation #NuNairobi - Kenia's Music Hub' hab ich versucht, diesen neuen Spirit einzufangen."

Morgen ist der Release als Download, und als kleines Gimmick gibt's noch einen digitalen Stadtplan von Nairobi. Mit allen kulturellen Hot Spots eingezeichnet, von Kunstgalerien bis Nachtclubs.

Stand: 13.06.2019, 10:35