Live hören
Jetzt läuft: Fête de trop von Eddy de Pretto

Die heiligen Bonbons aus Mendoza

Karamelo Santo auf der Bühne

Karamelo Santo

Die heiligen Bonbons aus Mendoza

Auch wenn sie aus einem der Haupt-anbaugebiete des argentinischen Rebensaftes stammen, weinselig ist ihre Musik nur in kurzen Einschüben. Die acht Herren vom "heiligen Bonbon" aus Mendoza nehmen eine führende Rolle unter den südamerikanischen Rockeiros ein. 1993 formierte sich die Urzelle der Band aus der Combo Perfectos Idiotas, um eine schlagkräftige Synthese aus Ska, Cumbia, Salsa, Mambo, Rock und Punk auf die Welt loszulassen.

Mal werden die verzerrt schrammelnden Stromgitarren und messerscharfes Bläserblech ausgepackt, im nächsten Moment schlurft man zur Cumbia-Rhythmik und folkloristischem Akkordeon über den Tanzboden oder man schunkelt zu Trompeten- und Mandolinenklängen im gemütlichen Walzertakt. Kurzum: der Sound changiert wild und unberechenbar zwischen ländlich-idyllisch und urban-rotzfrech Textlich geht es mestizenhaft korrekt oftmals um politische und soziale Missstände - dafür liefern die Ereignisse in Argentinien den beiden Sängern Pedro Rosafa und Guillermo "El Goy" Ogalde ja genug Zündstoff.

Los Guachos

Den Durchbruch bringt das zweite Album, das in ihrer neuen Heimat, der Hafenstadt Boca produziert wird und in dessen Folge sie auch mit Manu Chao auf Tour gehen und Nordamerika erobern. "Los Guachos" schließt sich mit Einblicken in die Sessions mit Manu Chao an und enthält mit "Guerillero" einen wahren Hardrock-Reggae-Knaller bereit. Mehrere Europa-Gastspiele zementieren den Ruf der Argentinier als einer der Hauptacts der Mestizaje-Szene auch in Übersee.

Ihr viertes Album "Haciendo Bulla" gibt sich weiterhin brücken-schlagend zwischen Rock und Latin, enthält es mit "Fruta Amarga" doch einen Klassiker von Ruben Blades.

Diskografie
Special Edition Box Set, inkl. Los Guachos & Haciendo Bulla (Übersee Records, 2007)
La Gente Arriba (2006)
Perfectos Idiotas (Übersee Records, 2005)
Haciendo Bulla (Übersee Records, 2004)
Los Guachos (Übersee Records, 2001)
Perfectos Idiotas (Übersee Records, 1997)
La Kulebra (Karamelo Santo, 1995)

Stand: 23.05.2013, 11:58