Live hören
Jetzt läuft: Chris And Jane von Ezra Collective

Wie "grün" sind Bücher?

Eine Frau steht in einer Bücherei

Zero-Waste-Expertin Shia Su

Wie "grün" sind Bücher?

Bei sommerlichen Temperaturen mit einem Buch am See unterm Sonnenschirm abhängen und in einer spannenden Geschichte versinken - großartig! Das geht COSMO-Nachhaltigkeitsexpertin Shia Su auch so. Sie hat auch selbst schon ein Buch geschrieben und dabei auf vieles geachtet. Sind Bücher eigentlich nachhaltig? Das beantwortet die Zerowaste-Expertin.

Zerowaste: Wie grün sind Bücher?

04:38 Min. Verfügbar bis 30.06.2020

COSMO: Shia, wie nachhaltig sind Bücher?

Shia Su: Ach – da gibt es eine Menge Bücher, bei denen ich sagen würde: gar nicht! Denn noch immer sind die meisten Bücher noch einzeln in eine durchsichtige Plastikfolie geschweißt. Das ist natürlich eine ganze Menge unnötiger Plastikmüll. Dann das Papier: Das ist inzwischen üblicherweise aus nachhaltiger Forstwirtschaft und das ist schon mal ganz gut. Ökologisch wäre aber richtiges Recyclingpapier deutlich besser. Das ist aber nach wie vor die Ausnahme. Die Druckfarben enthalten außerdem standardmäßig Erdöl und Bucheinbände werden ja oft richtig aufwendig gestaltet mit Plastik-Folierung, Glitter und sogar UV-Lacken, was das Ganze nicht mehr recyclebar macht.

Dazu kommt, dass die Bücher manchmal in weit weg - zum Beispiel in China - gedruckt werden, das heißt, da kommen noch Transport-Emissionen oben drauf. Da tut sich aber erfreulicherweise auch etwas. Immer mehr Verlage lassen die Plastikfolie weg, steigen auf pflanzenbasierte Farben um und entscheiden sich dafür, lieber in Deutschland zu drucken.

COSMO: Du bist ja selbst eine Leseratte - wie machst du das?

Shia Su: Ich bin schon von klein auf ein ganz großer Fan von Büchereien. Ich lese momentan ungefähr zehn Bücher im Monat. Also – alle drei Tage ein Buch. Wenn ich jedes Buch, das ich lese, kaufen würde, dann müsste ich mir vielleicht mal das Essen abgewöhnen. Denn das wäre ein teurer Spaß. Und so viel Platz hätte ich Zuhause gar nicht, um die alle irgendwo hinzustellen.

Ich finde den Gedanken, dass ein Buch immer und immer wieder gelesen wird, total schön. Die Bücher, die ich besitze, verleihe ich deshalb sehr gerne. Außerdem schaue ich gerne bei Bücherschränken vorbei – also bei Tausch- oder Verschenk-Büchern. Und die lege ich nach dem Lesen auch wieder zurück, damit jemand anderes noch Freude daran haben kann.

COSMO: Das heißt: Du kaufst dir nie neue Bücher?

Shia Su: Doch, natürlich kaufe ich mir auch Bücher. Mit einigen arbeite ich ja. Das heißt, ich schlage da oft etwas nach, dann ist das Buch ja auch keine Einwegware. Oft kaufe ich auch Bücher, von denen ich weiß, dass ich sie nur ein- oder zweimal lesen werde, weil ich die Autorin oder den Autor unterstützen möchte. Dann aber als E-Book, das ich auf meinem Handy lese. Wie alle Elektrogeräte haben auch E-Book-Reader keine gute Umweltbilanz. Wenn es aber unbedingt ein E-Book-Reader sein soll, dann schont ihr Ressourcen, wenn ihr ihn gebraucht kauft. Übrigens verleihen Büchereien inzwischen auch E-Books und einige sogar E-Book-Reader! 

Stand: 30.06.2019, 15:30