Live hören
Jetzt läuft: Lovely Day (Studio Rio Version) von Bill Withers with Studio Rio

Netflix-Serie "Élite" – Intrigen und ein Mord

Eine Szene aus der Netflix-Serie "Élite".

Serien-Tipp

Netflix-Serie "Élite" – Intrigen und ein Mord

Die neue spanische Netflix-Serie "Élite" ist eine Mischung aus Krimi, High-School-Drama und ähnelt ein wenig der Serie "Gossip Girl". "Es ist kein Stoff, der unser Hirn sehr fordern wird, sondern es ist eine Serie zum Entspannen", sagt COSMO-Serienjunkie Lina Kokaly.

Netflix-Serie "Élite" – Intrigen und ein Mord

COSMO | 06.10.2018 | 02:18 Min.

Worum geht es in der Serie "Élite"?

Es geht in der Serie um einen Mord an einer Schule für die oberen Zehntausend. Weil das Dach einer staatlichen Schule eingestürzt ist, spendet eine Baufirma Stipendien an drei betroffene Schüler dieses Unfalls. Die Drei finden sich plötzlich aus ihrem Ghetto mitten in der Schickeria wieder. Dort gibt es dann außerschulische Aktivitäten wie eine Weinverkostungen auf dem Gut einer Marquise. Natürlich prallen Arm und Reich aufeinander und es gibt jede Menge Ärger. Aus der spanischen High-School-Serie wird dann aber ein Krimi, als eine Leiche im Schulschwimmbad auftaucht.

Wer spielt in der Serie mit?

"Élite" ist eine Serie, für alle diejenigen, die die spanische Serie "Haus des Geldes" mochten, die handelte von einer skalierenden Geiselnahme in einer Banknotendruckerei. In "Élite" spielen nämlich gleich drei der Schauspieler aus "Haus des Geldes" mit: Rio (Miguel Herrán), Denver (Jaime Lorente) und die Geisel Alison (María Pedraza).

Wie hoch ist der Suchtfaktor?

Ich bin ein großer "Haus des Geldes"-Fan und hatte mich deshalb sehr auf diese Serie gefreut. Ich habe immer schon auf Instagram nachgesehen, was die Schauspieler vom Dreh posten und die Trailer gefallen mir auch gut. Ehrlich gesagt, war ich von den ersten beiden Folgen enttäuscht. Es passieren viele Dinge, die mich nicht überrascht haben: Die Jugendlichen trinken zu viel, haben experimentellen Sex und nehmen Drogen. Sie verlieben sich und sind eifersüchtig aufeinander. Aber ab der dritten Folge habe ich dann Feuer gefangen. Streng genommen ist es keine gute Serie, weil vieles zu vorhersehbar ist – aber gerade das fand ich plötzlich entspannend. Diese Serie ist eine Abwechslung zwischen all den anspruchsvollen Serien wie "Maniac" und "Dark"  – "Élite" ist pure Entspannung.

Info

"Élite" gibt es bei Netflix. Die acht Folgen sind alle ungefähr 50 Minuten lang.

Stand: 06.10.2018, 15:10