Live hören
Jetzt läuft: Don't Oho [COEO Edit] von COEO
Oh Hell

Flimmern - Sehenswertes aus Netz und TV

"Oh Hell" - Absurd lustige Dramedy

Stand: 18.03.2022, 14:44 Uhr

Das Leben von Helene, auch Hell genannt, ist nicht gerade himmlisch, ihr dabei zu zusehen aber absurd lustig. Mala Emde glänzt als Helene in der rasend schnellen Coming-Of-Age Comedy.

Von Emily Thomey

Hell ist der Spitzname von Helene, um die sich die Comedy "Oh Hell" dreht. Vielmehr noch: Wir sehen die Welt in "Oh Hell" aus Helenes Sicht und die ist ganz schön abgedreht. Himmlisch verläuft Helenes Leben jedenfalls nicht. Die Vierundzwanzigjährige hat gerade ihren Job als Kindergärtnerin verloren, was vielleicht an ihrer überbordender Fantasie lag. Die wilde Gedankenachterbahn macht auch die dann folgenden Jobs und die ein oder andere soziale Interaktion kompliziert.

In Helenes Kopf

Wir steigen als Zuschauer in Helenes Kopf und sehen die Welt mit ihren Augen: Wie sie der Freundin ihres neuen Cello-Lehrers beispielsweise sagt, dass die Beziehung bald zu Ende sei, weil es da knistert zwischen ihm und Helene. Mit harten Schnitten werden wir - genauso wie Hell - immer wieder in die Realität zurückgeschickt. So kann man als Zuschauende nie wissen, ob die nächste Szene Fantasie oder Realität ist. Ganz offenbar wissen auch andere Menschen in ihrem Leben nicht so wirklich wer Helene eigentlich ist oder wohin sie steuert.

Manisch? ADHS? oder einfach nur viel Fantasie?

"Mir hat ein Arzt mal gesagt, ich sei manisch," so Helene: "Und ein andere hat gesagt, ich hab ADHS und meine Mama meint, es sei ein posttraumatisches Syndrom. Und ich lüge oft. Und weißt du, ich fühl mich wie 51 dabei bin ich vierundzwanzig. Und mein Papa denkt ich bin Juristin, das stimmt aber nicht." Auf einer Scala von 1 bist 10 bekommt "Oh Hell" mindestens eine 8 oder 9, vielleicht sogar eine 10, weil ich selten eine so schnell erzählte Serie gesehen habe, die mich in ihrer Absurdität, ihren Farben und Stimmungen an Filme von Wes Anderson erinnert, die ich sehr schätze. Neben Mala Emde glänzen hier auch Edin Hasanović als Cello-Lehrer oder Banafshe Hourmazdi in der wirklich guten Coming-Of-Age Dramedy. Mehr Serientipps findet ihr unter in unserem Serienpodcast Glotz und Gloria.