Live hören
Jetzt läuft: Kate Winslet von NSG feat. Unknown T

German Tristesse

Christian (Franz Rogowski) und Marion (Sandra Hüller) bleiben vorsichtig im Umgang miteinander, denn die Süßwaren-Dame ist verheiratet.

Flimmern - Sehenswertes aus Netz und TV

German Tristesse

Von Nele Posthausen

"In den Gängen" ist ein Film über das ganz normale Leben. Das Leben als Angestellte*r im Großmarkt.

November, Corona und noch über einen Monat bis zu den Weihnachtsferien: wer denkt, das Leben wäre gerade etwas trist, lernt jetzt, dass es noch deutlich trister geht. Der Spielfilm "In den Gängen" erzählt von Christian, der einen neuen Job als Mitarbeiter im Großmarkt hat. Und wie sich rausstellt, ist der Großmarkt ein ganzes Universum: "Wenn wir bei Feierabend alle den Markt verlassen haben, war draußen alles anders", hören wir Christian im inneren Monolog. "Wenn jeder zu sich ist, das war, als wenn wir alle in einen tiefen Schlaf gefallen sind und am nächsten Tag nach Hause zurückkamen." Der Mensch als Arbeiter - jede Marxistin hat an solchen Sätzen sicher ihre Freude.

Belanglos wird interessant

Gespielt wird Christian von Franz Rogowski, den das deutsche Kino zuletzt in "Victoria" und "Undine" feierte. Für die Hauptrolle in "In den Gängen" hat Rogowski den deutschen Filmpreis (2018) bekommen. Zurecht, denn als Christian schafft er es, die Zuschauer*innen für einen völlig belanglosen Alltag zu faszinieren. Den Christian spielt er immer gerade so, dass er unwirklich, nicht greifbar und etwas distanziert wirkt. Zugleich schenkt er dieser Figur für alle Underdogs, Weirdos oder Menschen, die einfach nicht so gern viel reden, ein enormes Identifikationspotenzial.

Richtig witzig wird "In den Gängen" überraschender Weise durch seine Musikauswahl. So hören wir Son Lux mit "Easy" während unser Protagonist Christian lernt, den Gabelstapler durch den Großmarkt zu fahren: "Der Gabelstapler - oder das Flurförderzeug, wie es korrekt heißt - ist eine sichere Arbeitsmaschine, Komma, wenn wir einige wichtige Grundregeln beachten. Gabel mit B, Stapler mit P", diktiert der Lehrer im harten Gabelstapler-Unterricht. Eine Qual für Christian. Und so gar nicht "easy". Pure Ironie des Soundtracks also. Manchmal flacher, immer düsterer Humor, das macht "In den Gängen" aus.