Live hören
Jetzt läuft: Tempo Tempo! A Tony Allen Celebration von Fixi & Nicolas Giraud

"Brexit - Chronik eines Abschieds" - Drama über das Mastermind der Leave-Kampagne Dominic Cummings

Screenshot  "Brexit - Chronik eines Abschieds" - Benedict Cumberbatch als Dominic Cummings

Flimmern - Sehenswertes aus Netz und TV

"Brexit - Chronik eines Abschieds" - Drama über das Mastermind der Leave-Kampagne Dominic Cummings

Von Emily Thomey

Vor knapp fünf Jahren wurde in Großbritannien Geschichte geschrieben, die uns noch lange beschäftigen wird: Millionen von Briten mussten sich entscheiden, ob sie in der EU bleiben wollen oder nicht. Wie die Briten sich 2016 entschieden haben, wissen wir. Und seit Anfang des Jahres spüren wir auch die konkreten Veränderungen.

Die Zeit vor dem Referendum, die Kampagnen waren filmreif - so viel Spannung, so dramatisch und mit Protagonisten und Protagonistinnen, die bis heute die Bildschirme bestimmen. Es gab auch Menschen darunter, die zwar sehr entscheidend waren, aber jenseits der Insel eher weniger bekannt sind, wie Dominic Cummings, um den es in dem Fernsehdrama "Brexit - Chronik eines Abschieds" geht.

Mastermind oder "Egoist mit Abrissbirne"?

Cummings gespielt von Benedict Cumberbatch, was uns schon verrät, dass Cummings eher eine kantige Person sein muss. Cummings war schon vor der Brexit-Kampagne als politischer Stratege berüchtigt und viele wollten ihn genau deswegen lieber nicht als Teil der Kampagne. Ob "visionärer Architekt einer neuen Weltordnung" oder doch eher "Egoist mit Abrissbirne", der unberechenbare Cummings wird eine Art Mastermind für die Leave-Kampagne. Genauso wie er auch im echten Leben Leiter der Vote-Leave Organisation war.

Theatrale Inzenierung

Viele der Figuren des Brexit-Dramas werden theatral und damit eindeutig als fiktional inszeniert, auch wenn wir sie wiedererkennen: Boris Johnson, Craig Oliver oder Nigel Farage. Gleichzeitig wohnen wir dem Gedankenprozess Cummings bei; sitzen mit ihm in einer rumpligen Abstellkammer, in der er seine Idee ausfeilt. Das sind Überzeichnungen, die mit der Realität wenig zu tun haben.

Die Rolle des Datamining

Was jedoch echt ist, sind entscheidende strategische Manöver wie das Engagement von Datenfirmen wie Cambridge Analytica: "Die haben gerade an der Kampagne von Ted Cruz "gearbeitet. Als wir angefangen haben, hatten sie gerade mal drei Prozent. Wir haben sie in die 40er gebracht. Ein unvorhersehbarer Sprung einfach durch Microtargeting. Rausfinden, wo die Wähler sind, die man gewinnen kann und die Botschaften kennen, die sie überzeugen," heißt es an einer Stelle zum Einsatz der Datenfirmen.

Natürlich muss man vorsichtig sein, was man dem Film glaubt, aber ich kannte Dominic Cummings vorher nicht und habe noch einmal besser verstanden, warum die Kampagne so erfolgreich war. Ansonsten ist "Brexit - Chronik eines Abschieds" aber vor allem ein unterhaltsam humorvolles Drama mit Schauspielern und Schauspielerinnen, die auch neben dem Star Benedict Cumberbatch glänzen. In wenigen Tagen kommt der Film in der Mediathek von ONE als Free-TV-Premiere oder jetzt schon auf Magenta.

Stand: 31.03.2021, 06:00