Gehirn-MRT bei Corona-Spätfolgen

1LIVE Reportage

Genesen und doch krank – Long Covid

Seit zweieinhalb Jahren beschäftigt uns die Corona-Pandemie, viele haben sich infiziert, sind wieder genesen und leben ihr Leben einfach weiter. Aber einige sind zwar genesen, aber noch lange nicht gesund, sie haben Long Covid. Die Symptome sind vielfältig: Fatigue – eine erhebliche Schwäche und Erschöpfung, eingeschränkte Belastbarkeit, Kurzatmigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme (brain fog), Muskelschwäche und -schmerzen, Schmeck- und Riechprobleme, depressive Stimmung und Angstsymptome.

Genesen und doch krank - Long Covid

1LIVE Reportage 04.07.2022 52:49 Min. Verfügbar bis 04.07.2023 1LIVE


Download

1LIVE-Reporter Philip Strunk besucht in der 1LIVE Reportage zwei betroffene Frauen. Sandra ist Krankenpflegerin und versucht sich gerade stundenweise wieder zurück in ihren Job zu kämpfen. Corinna, eigentlich sehr sportlich und aktiv, kann nur wenige Meter selbstständig laufen und sitzt die meiste Zeit im Rollstuhl. Sie berichten davon, wie Long Covid ihr Leben beeinflußt.

In der Düsseldorfer Uniklinik wird an Long Covid geforscht. wir sprechen mit dem Co-Leiter der Covid-19-Nachsorgeambulanz Hans Martin Orth darüber, wieviele Menschen eigentlich betroffen sind und wie die Heilungs- und Theraphiechancen aussehen. Denn nicht nur der Weg zur Diagnose ist lang und kompliziert, auch die Auswirkungen von Long Covid auf unsere gesamte Gesellschaft sind noch nicht absehbar.

Die 1LIVE-Reportage „Genesen und doch krank – Long Covid“ läuft am Montag, den 4. Juli 2022, ab 23 Uhr in 1LIVE. Und jederzeit im Podcast.

Ausstrahlung: 04.07.2022
Reporter: Philip Strunk
Moderator: Jörn Behr
Redaktion: Sandra Zapke