Janine Adomeit - Vom Versuch einen silbernen Aal zu fangen

Janine Adomeit

Janine Adomeit - Vom Versuch einen silbernen Aal zu fangen

Von Mona Ameziane

Villrath ist eine kleine Stadt irgendwo im Rheintal. Damals war sie ein reicher Kurort, aber dann ist die Marienquelle verebbt und seitdem fällt alles immer mehr in sich zusammen. Als nach fast zwanzig Jahren das Heilwasser wie durch Zauberhand wieder auftaucht, ist die Aufregung groß und auch die Hoffnung. Kommen die guten alten Zeiten zurück? Ist das die zweite Chance für Villrath? 

Vera war mal die "Nixe" von Villrath. In einem schicken Kleid hat sie die Stadt in ihrer vollen Kur-Pracht repräsentiert, bis plötzlich das Heilwasser verschwand und damit auch die Zukunftsträume. Vera wollte schon immer einen Friseursalon betreiben, aber seit Villrath verkommt, schafft sie es gerade so ihr "Stübchen", die Dorfkneipe, von Monat zu Monat zu schleppen. 

Janine Adomeit liest aus "Vom Versuch einen silbernen Aal zu fan

1LIVE Stories. 12.12.2021 55:32 Min. Verfügbar bis 12.12.2022 1LIVE


Download

Veras Sohn Johannes hat andere Sorgen als seine Mutter. Er fühlt sich unwohl in seinem Körper, in der Schule, in Villrath. Er weiß nicht, wer er ist und sein will, mag ein Mädchen, aber nicht den Job im Supermarkt. Als er zum ersten Mal ins Waldcamp kommt, dass gegen den Bau der neuen Bahntrasse durchs Umland von Villrath protestiert, weiß er, dass das nicht das letzte Mal war. 

Und dann ist da noch der alte Kamps, der um die dreißig Katzen hat, aber keine Frau mehr. Auch er hängt den guten alten Zeiten nach. Den Zeiten, als der Friedhof noch ordentlich gepflegt wurde und die Stadt voller Kur-Tourist*innen war, die sich vom guten Quellwasser heilen lassen wollten.  Auch er hat Hoffnung. Hoffnung, dass jetzt, wo das Wasser wieder da ist, alles wieder so wird wie früher. 

Janine Adomeit ist in Köln geboren und in Bergheim aufgewachsen. In einem Kurort hat sie nie gelebt, aber jetzt hat sie über einen geschrieben. "Vom Versuch einen silbernen Aal zu fangen" ist ihre erster Roman, an dem sie über sieben Jahre geschrieben hat. In der Lesung testen wir ihr Wissen über Wasser, sprechen über erste Versuche und klären, warum zweite Chancen Quatsch sind. 

Das Buch in einem Satz

Eigentlich war die Quelle längst versiegt, aber als Heilwasser in Villrath wieder sprudelt, bekommen die Bewohner*innen auch die Hoffnung in die Zukunft zurück.

Besonders weil 

...es in Villrath gar keine Aale gibt, das Leben dort aber einigen Menschen entgleitet wie ein glitschiger Fisch.

Für Fans von 

Abseitigen, besonderen Charakteren, die keine Helden sind, aber irgendwie doch.