Junge Frau steht mit geschlossenen Augen bei Sonnenuntergang auf einer Wiese, dabei hält sie eine Gitarre.

1LIVE Soundstories

Egal, ob die Zukunft passiert

Stand: 28.03.2022, 09:17 Uhr

Immer mehr Musiker und Musikerinnen setzen sich mit dem Klimawandel auseinander. Soll man Songs schreiben, sein Tourverhalten ändern oder besser die eigene Social-Media-Power nutzen? Und wer will heute noch Protestsongs hören oder singen?

Von Mario Willms

Diese Soundstory steht nach der Sendung bis 9. Mai 2023 zum Download zur Verfügung.

Egal, ob die Zukunft passiert - Musiker:innen gegen Klimawandel

WDR 3 Hörspiel 09.05.2022 53:09 Min. Verfügbar bis 09.05.2023 WDR 3


Download

Musiker:innen und Kulturschaffende sind auf der Suche nach dem richtigen Instrument, nach dem richtigen Ton, um mit dem Klimawandel umzugehen. Um ihn künstlerisch zu verarbeiten, ihm einen Platz auf oder neben der Bühne zu geben. Sie fahren mit dem Frachtschiff, statt zu fliegen, wollen Residenzen statt Touren und sind sich uneinig darüber, wie aktivistisch Songs heute sein dürfen oder können. Denn vielleicht ist die Musik an sich, sind Songs, nicht der richtige Weg, um sich den Herausforderungen zu stellen. Es gibt doch heute auch bessere Mittel, oder? Und vielleicht sollte ein Konzert auch ein geschützter Ort sein, der uns für einige Stunden von all den Krisen da draußen ablenkt?

Mit Jarii van Gohl und Natalja Joselewitsch

Von Mario Willms
Musik: Mario Willms und Jarii van Gohl
Technische Realisation: Mario Willms
Regie: Mario Willms
Dramaturgie: Leslie Rosin
Produktion: WDR 2022/ca. 54’

Ausstrahlung: 9. Mai 2022 in 1LIVE