Schneeballsystem

Hände halten einen Schneeball.

1LIVE Shortstory

Schneeballsystem

Am Ende heißt es: Rette sich, wer kann. Leider kann sein Vater sich nicht retten. Denn auch das schönste Schneeballsystem bricht irgendwann in sich zusammen

Den Reichtum für die Familie hatte er mit nicht ganz legalen Finanztransaktionen gescheffelt, doch damit ist jetzt Schluss. Und den Groß-Betrüger, der ungeschoren davonkommt, kann er natürlich nicht verklagen. Bald werden die Ski-Urlaube gestrichen, die Autos verkauft, und auch der Umzug von der Gründerzeitvilla in die Doppelhaushälfte am Rande der Stadt steht an. So verliert auch der 15jährige Sohn seinen „Kundenkreis“ aus Anwalt- und Arztkindern, die bislang bei ihm ihren Bedarf an illegalen Substanzen gedeckt haben. Aber jetzt bloß nicht depressiv werden wie der Vater! Oder sich totarbeiten wie die Mutter. Es muss eine bessere Lösung geben. Wie wär es mit Rache?

Dorian Steinhoff, geboren 1985 in Bonn, studierte Philosophie, Rechtswissenschaften und Germanistik an der Uni Trier. 2009 erschien sein erster Erzählband „Goldfische sind auch keine Lösung“, 2013 sein zweites Buch „Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern“. Im Oktober 2014 erhielt er das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln.

Die Geschichte „Schneeballsystem“ ist bislang unveröffentlicht.

von Dorian Steinhoff
gelesen von Jonas Baeck
Regie: Susanne Krings
Produktion: WDR 2014/ca. 56‘

Stand: 30.07.2021, 09:15