Sonne am blauen Himmel.

Sieh das Licht

Sieh das Licht

Stand: 01.02.2022, 12:30 Uhr

Ganz am Anfang, noch bevor er es verstehen oder auch nur denken kann, ist da dieses Licht. Von der Wiege an bestimmt Licht sein Leben.

Das Licht der Sonne, die ihre Bahnen zieht, das grelle Neonlicht des Schulflurs, in dem er unter Gelächter von seinen Mitschülern verprügelt wird, das Licht im Bezirksgericht, in dem ihn der Gerichtsbeamte anschreit, das fahle Licht, das der ständig laufende Fernseher seiner trostlosen Wohnung spendet. Und das Licht des Waffengeschäfts, das, genau wie vorgeschrieben, exakt dreihundert Meter von der nächsten Schule entfernt liegt. Eine Grundschule, so ähnlich wie die, auf die er damals gegangen ist.

John Wray ist das Pseudonym des amerikanisch-österreichischen Schriftstellers John Henderson. Sein zweiter Roman „Canaan’s Tongue“ wurde 2006 mit dem Believer Book Award ausgezeichnet. Henderson, geboren 1971, lebt in einem selbstrenovierten Haus in Brooklyn, in dem er auch Zimmer an andere Schriftsteller vermietet.

„Sieh das Licht“ ist im Erzählband „Madrigal“ erschienen (Rowohlt Verlag).

von John Wray
gelesen von Nils Kretschmer
Regie: Susanne Krings
Produktion: WDR 2022/ 56’