Ist es nicht schön hier

Blick in den Crand Canyon

1LIVE Shortstory

Ist es nicht schön hier

Dass er so gut aussieht, ist echt ein bisschen unfair. Damit kann sich Eric alles erlauben. Jetzt sind sie seit acht Jahren zusammen und er war ihr nur einmal untreu. Als sie letztes Jahr ihre Eltern in China besucht haben, waren die ein bisschen skeptisch: Warum hat Eric sie noch nicht geheiratet?

Die Ausflüge mit ihm sind schon ganz schön. Vor allem die Farben, am Grand Canyon zum Beispiel. Aber die vielen Touristen dort, das beklagt er, die gab es in seiner Kindheit noch nicht. Dazu sagt sie nichts. Auch nicht dazu, dass ihr seine Outdoor-Begeisterung manchmal etwas too much ist. Und sie sagt auch nichts zu dem Lippenstiftdeckel in seinem Auto, der nicht von ihr ist.

Te-Ping Chen ist eine US-amerikanische Journalistin und Autorin, die aktuell in Philadelphia lebt. Von 2014 bis 2018 war sie China-Korrespondentin für das Wall Street Journal in Peking. Der Band „Ist es nicht schön hier“ ist ihr Debüt.

„Ist es nicht schön hier“ ist im gleichnamigen Erzählband erschienen (Aufbau Verlag).

von Te-Ping Chen
gelesen von: Amelie Barth
Regie: Susanne Krings
Produktion: WDR 2021/ 56’

Stand: 12.10.2021, 14:00