Im Gespräch mit Undine de Rivière

1LIVE Talk

Im Gespräch mit Undine de Rivière

Undine de Rivière ist studierte Physikerin. Während andere Studentinnen gekellnert haben, hat sie ihre Unizeit durch Striptease und Prostitution finanziert. Inzwischen macht sie das hauptberuflich.

Undine de Rivière nennt sich selbst "Bizarrlady" – sie ist im BDSM-Bereich zu Hause und übernimmt dabei meistens die aktive Rolle, die dominante. Viele ihrer Gäste, sagt sie, wollen sich entspannen und auch mal die Führung abgeben – bei Undine können sie das zwischen Rohrstöcken, Fesseln und Rollenspielen.

Undine de Rivière (WDH vom 30.05.2018)

Download

Ihr ist bewusst, dass es viele Prostituierte gibt, die ihren Job nicht aus Spaß machen, sondern weil sie Geld verdienen müssen - vielleicht sogar gezwungen werden. Bei Undine de Rivière ist das anders. Sie hat sich ganz bewusst gegen das Labor und für die Prostitution entschieden. Weil es ihr gefällt.

Warum erzählt Undine de Rivière nicht nur in ihrem Buch "Mein Huren-Manifest: Inside Sexbusiness", sondern auch bei uns im 1LIVE Talk. Am Mittwoch, den 31. Oktober, zwischen 23 und 24 Uhr erzählt uns Undine de Rivière von ihrem Alltag als Sexarbeiterin, von Tabus und verrät, was die häufigsten Safewords sind.

Ausstrahlung: 31. Oktober 2018
Studiogast: Undine de Rivière
Moderation: Jörn Behr
Redaktion: Maike Wüllner

Stand: 22.10.2018, 10:02