Im Gespräch mit Felix Hutt

Felix Hutt

1LIVE Talk

Im Gespräch mit Felix Hutt

Felix Hutt hatte einen Traum: einmal auf dieser Liste zu stehen, egal wie weit unten.

Novak Djokovic hat über 11.000. Roger Federer fast 6.000. Und Angelique Kerber genau 5.165 (Stand: Anfang April). Die Rede ist von ATP-Punkten. Je mehr man davon hat, desto weiter oben ist man in der Tennis-Weltrangliste

Felix gehörte mal zu den besten Nachwuchsspielern Deutschlands. Zum ersten Mal hatte er mit 6 einen Schläger in der Hand, es wurde eine große Liebe. Für die raketenhafte Profikarriere hat es am Ende doch nicht gereicht, er hat seine Prioritäten verschoben, aber der Traum vom ATP-Punkt blieb.

Als Felix 2017 ein Match von Über-Legende Roger Federer schaut, mitfiebert und sieht, wie Federer kämpft und gewinnt, fasst er einen Plan: Er will seinen Namen in der Weltrangliste sehen.

Felix Hutt im 1LIVE Talk

Gute Leute 08.05.2019 42:38 Min. Verfügbar bis 07.05.2020 1LIVE

Download

Dafür reist er um die Welt, unter anderem nach Pakistan, Kambodscha und Israel, weil die Weltranglistenturniere in solchen Ländern oft schwächer besetzt sind. Aus diesem Trip hat er ein Buch gemacht: „Lucky Loser“. Und Felix Hutt sagt: „Ein Lucky Loser ist kein Verlierer. Ein Lucky Loser ist ein Tennisspieler, der eine zweite Chance bekommt. So wie ich.“

Am Mittwoch, den 8. Mai 2019, erzählt uns Felix Hutt im 1LIVE Talk von Matchballen und Buschpunkten, was er auf seiner Reise so erlebt hat und ob er seinen Traum verwirklichen konnte - Wie immer von 23 bis 24 Uhr on Air – und danach jederzeit als Podcast.

Ausstrahlung: 08. Mai 2019
Studiogast: Felix Hutt
Moderation: Bianca Hauda
Redaktion: Maike Wüllner

Stand: 09.04.2019, 12:29