Die wahren Zusammenhänge

Die wahren Zusammenhänge

1LIVE Shortstory

Die wahren Zusammenhänge

Endlich ein freier Platz im Zug! Und das gegenüber einer attraktiven Frau. Vielleicht wird der Tag ja doch noch gut! Nach all den Unglaublichkeiten, die ihm vorher passiert sind, wäre es auch wirklich an der Zeit.

Erst die Beerdigung, dann das gestohlene Auto und schließlich noch die Verrückte im Pfarrhaus. Aber jetzt, endlich, ein angenehmes Gespräch mit dieser netten Blondine! Merkwürdig, dass der ganze Zug überfüllt ist, sich aber niemand zu ihr ins Abteil gesetzt hat. Noch merkwürdiger, dass der Zug dauernd auf offener Strecke hält. Und am merkwürdigsten, dass schließlich der ganze Waggon menschenleer und offenbar vom Zug abgekoppelt worden ist…

Eugen Egner, geboren 1951, preisgekrönter Meister des Grotesken (Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor 2003), lebt in Wuppertal, wo er abgründige Geschichten und Zeichnungen anfertigt, u.a. für die Zeitschrift "Titanic“. Für den WDR schrieb er bereits zahlreiche Hörspiele, zuletzt "Alter Ego“ (2019).

"Die wahren Zusammenhänge“ ist erschienen im Erzählband „Die wahren Zusammenhänge“ (KuK Verlag).

von Eugen Egner
gelesen von Jean Paul Baeck
Regie: Susanne Krings
Produktion: WDR 2015/56’

Stand: 18.06.2020, 13:04