Sophies Sommer & Spätestens morgen

New York City

1LIVE Shortstory

Sophies Sommer & Spätestens morgen

In dieser Shortstory liest Mareike Hein die beiden Geschichten "Sophies Sommer" und "Spätestens morgen" aus dem Erzählband "Spätestens Sommer" von Zoë Jenny vor.

Sophies Sommer

Clarice wird von allen begehrt. Trotzdem braucht sie irgendwann eine Auszeit. Sie besucht ihre Eltern Martin und Sophie im Sommerhaus. Und dieser Sommer verändert alles – am Ende ist die Familie innerhalb von wenigen Tagen zerstört, und ihre Mitglieder sind sich so fremd „als hätten sie nie etwas miteinander zu tun gehabt.“ Denn es ist Sophies Sommer, nicht Clarices.

Spätestens morgen

Sie lernt Paul zufällig auf einer Fotoausstellung in New York kennen. Aber was will sie eigentlich mit diesem Mann in der verspäteten Midlife-Krise? Immerhin, er hat ein Loft in Manhattan mit traumhafter Aussicht, und nach Sonnenuntergang wirkt er um Jahre jünger. Und er verlangt nicht mal einen Mietanteil! Aber was meint er plötzlich mit „ich habe genug“?

Zoë Jenny, geboren 1974 in Basel, landete mit ihrem ersten Roman „Das Blütenstaubzimmer“ direkt einen Bestseller. Es folgten viele weitere erfolgreiche Romane, sie arbeitete außerdem als Kolumnistin für Die Zeit, Financial Times und Schweizer Illustrierte. „Spätestens morgen“ ist ihr bislang einziger Erzählband.

„Sophies Sommer“ und „Spätestens morgen“ sind erschienen im Erzählband

„Spätestens morgen“ (Frankfurter Verlagsanstalt).

von Zoë Jenny
gelesen von Mareike Hein
Regie: Susanne Krings
Produktion: WDR 2013/ca. 56’

Stand: 31.05.2019, 11:53