Stockholm

Stockholm

1LIVE Shortstory

Stockholm

Seine Freundin hat ihn verlassen, und so wird er Weihnachten alleine in seiner neuen, kalten, zu großen Wohnung verbringen. Seiner Mutter hat er das Ende der Beziehung noch nicht gebeichtet. Sie glaubt immer noch, er fahre zur Familie seiner Freundin.

Statt sich dem Bruch in seinem Leben zu stellen, bleibt er allein zu Hause. Surft wahllos durch Pornoseiten im Internet. Und beginnt schließlich eine Online-Bekanntschaft mit Betty, einer allein erziehenden Mutter, der er erzählt, dass er in Stockholm lebt. Aber die virtuelle Nähe, die auf Lügen und Illusionen basiert, kann seine innere Leere nicht lange füllen. Ein Real Life-Test soll zeigen, ob mehr daraus werden könnte…

Bjarte Breiteig, geboren 1974, hat nach zwei Jahren sein Physik-Studium aufgegeben und stattdessen Literatur studiert. Sein erster Erzählband „Phantomschmerzen“ (1998) wurde in seiner Heimat begeistert aufgenommen. 2016 erschien sein erster Roman „Meine fünf Jahre als Vater“ auf Deutsch. Bjarte Breiteig lebt in Oslo.

„Stockholm“ ist erschienen im Erzählband „Die kennen keine Trauer“ (Luftschacht-Verlag).

von Bjarte Breiteig
gelesen von Stefko Hanushevsky
Regie: Susanne Krings
Produktion: WDR 2019/ca. 56‘

Stand: 21.06.2019, 12:44