Bombig

Das Bild zeigt das Trinity College bzw. die Bibliothek dieses Colleges.

Bombig

Eigentlich sollte es ein Freudentag in ihrem Leben werden: der Tag ihres Hochschulabschlusses. Doch für die Studentin Hailey Phegler ist die Abschlussfeier an ihrem College ein einziger Alptraum.

Denn Hailey hat ein Problem: Sie hat den Abschluss gar nicht geschafft. Weil sie zu viel Zeit mit ihrem damaligen Freund verbracht hat. Weil sie diese langweilige Pflichtlektüre einfach nicht lesen konnte. Weil sie ihre Hausarbeiten nicht geschrieben hat. Weil sie zu lange ihrem ehemaligen Freund nachgetrauert hat. Und das Schlimmste: All das hat sie ihrer Mutter verschwiegen. Ihrer Mutter, die jetzt erwartungsvoll und voller Vorfreude im Publikum sitzt. Die Katastrophe scheint unausweichlich. Aber vielleicht kann man diese furchtbare Veranstaltung durch eine gezielte Bombendrohung platzen lassen?

Tom Coraghessan Boyle, 1948 in Peekskill, New York, geboren, ist Bestseller-Autor von zahlreichen Kurzgeschichten und Romanen und lehrt an der University of Southern California in Los Angeles. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet und in über 20 Sprachen übersetzt.

"Bombig" ist erschienen im Erzählband "Sind wir nicht Menschen" (Carl Hanser Verlag).

von T.C. Boyle
aus dem Amerikanischen von Dirk von Gunsteren
gelesen von Florian Lukas
Regie: Susanne Krings
Produktion: Der Hörverlag/WDR 2020/ca. 56'

Stand: 30.06.2020, 13:00