Zwischen Armut und Entwicklung - Junge Menschen im Senegal

Zwei Massai beobachten den Start des Flugzeugs der "Flying Doctors". AMREF

1LIVE Reportage

Zwischen Armut und Entwicklung - Junge Menschen im Senegal

Die Zukunft von Senegal liegt in den Händen der jungen Menschen. Aber die machen sich in Scharen auf den Weg nach Europa, um sich den Traum von einem besseren Leben zu erfüllen. Die 1LIVE Reportage auf der Suche nach Fluchtursachen.

Zwischen Armut und Entwicklung - Junge Menschen im Senegal

Download

Eine stabile Demokratie, Strände voller Fischerboote, Straßen überfüllt mit Verkaufsständen, eine moderne Hauptstadt – Senegal ist ein aufstrebendes westafrikanisches Land. Doch davon profitieren bislang nur wenige. Viele junge Menschen sehen hier keine Perspektive, der Armut zu entfliehen.

1LIVE-Reporterin Ilka Knigge ist in den Senegal gereist und hat junge Senegalesinnen und Senegalesen getroffen, um mit ihnen über ihre Situation und Träume zu reden. Sie war unterwegs im größten Slum Dakars, in einem Fischerort, hat eine Messe für junge Gründerinnen besucht, war bei einer Ausbildungsstätte, die von deutschen Entwicklungsgeldern mitfinanziert wird und hat einen der Anführer der bekannten Jugendbewegung "Y’en a Marre" getroffen. Was sind die Gründe für die Entscheidung, zu gehen oder zu bleiben? Was müsste passieren, damit mehr Menschen an die Zukunft ihres Landes glauben und vor Ort für ein besseres Leben kämpfen?

Die 1LIVE-Reportage "Zwischen Armut und Entwicklung – Junge Menschen im Senegal" am Montag, 5. November 2018 von 23 - 24 Uhr in 1LIVE Plan B und im Anschluss jederzeit als Podcast.

Ausstrahlung: 05.11.2018
Reporter: Ilka Knigge
Moderation: Jörn Behr
Redaktion: Natalie Szallies

Stand: 14.09.2018, 14:13