Der Islamische Staat ist besiegt – und jetzt? Leben im Irak

Foto der kriegszerstörten Altsadt in Mossul im Irak.

1LIVE Reportage

Der Islamische Staat ist besiegt – und jetzt? Leben im Irak

Der Islamische Staat gilt als geschlagen, und sein berühmter Anführer Abu Bakr al-Baghdadi ist offiziell tot. Die Spuren der Terrorgruppe sind im Irak aber auch heute noch deutlich sichtbar: Ganze Städte und Dörfer liegen in Trümmern. 1LIVE Reporter Florian Gregorzyk war vor Ort und hat sich den Wiederaufbau angeschaut.

Bis es 2017 zurückerobert wurde, gehörte das Gebiet rund um Mossul zu den Hochburgen des IS. Dort, wo al-Baghdadi einst das Kaliphat ausrief, steht heute kaum noch ein Stein auf dem anderen. Zwischen den Ruinen aber suchen die Menschen nach Wegen, wieder Ordnung zu schaffen und ihre Städte neu aufzubauen. Während in der Innenstadt die Wasserversorgung repariert wird, um Mossul überhaupt wieder bewohnbar zu machen, bestellen die Bauern in den Dörfern zum ersten Mal seit Jahren wieder die Felder. Unterstützt werden sie dabei auch von deutschen Hilfsorganisationen, die Geld und Know-How zur Verfügung stellen.

Der Islamische Staat ist besiegt - und jetzt? Leben im Irak

1LIVE Reportage 09.12.2019 39:19 Min. Verfügbar bis 08.12.2020 1LIVE

Download

1LIVE Reporter Florian Gregorzyk reist von der Autonomen Region Kurdistan über Mossul ins Sindschar-Gebirge, um sich selbst ein Bild von der Situation zu machen. Er spricht mit Menschen, die nach Flucht, Vertreibung und Krieg einen Neuanfang starten. Außerdem trifft er Mitglieder einer deutschen Hilfsorganisation und erfährt viel über die Besonderheit, in einem Krisengebiet zu arbeiten. Die 1LIVE Reportage über das Leben im Irak - am Montag, 9. Dezember, ab 23 Uhr in 1LIVE Plan B. Und jederzeit im Podcast.

Ausstrahlung: 09. Dezember 2019
Reporter: Florian Gregorzyk
Moderation: Jörn Behr
Redaktion: Natalie Szallies

Stand: 19.11.2019, 09:16