Wege aus dem Dunkel – Besuch in einer psychiatrischen Klinik

Psychiatrie

1LIVE Reportage

Wege aus dem Dunkel – Besuch in einer psychiatrischen Klinik

Rund 5,3 Millionen Deutsche erkranken pro Jahr an einer Depression. Einige davon so schwer, dass sie stationär in einer Klinik behandelt werden. Welche „Wege aus dem Dunkel“ werden dort eingeschlagen?

Wie für jede Erkrankung gilt auch für Depressionen: Wenn es richtig schlimm wird, kommt man um ein paar Wochen Klinik nicht herum. Mittlerweile sind Depressionen tatsächlich gut behandelbar - trotzdem sind sie immer noch eine der am meisten unterschätzten und missverstandenen Krankheiten. Wie genau sieht also so eine stationäre Behandlung aus?

Wege aus dem Dunkeln - Besuch in einer psychiatrischen Klinik

1LIVE Reportage 18.07.2019 38:03 Min. Verfügbar bis 17.07.2020 1LIVE

Download


1LIVE Reporter Alexander Dornheim verbringt einen Tag in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen. Dort spricht er mit Ärzten und Patienten über diese schwer greifbare Krankheit. Er erhält Einblick in persönliche Geschichten, in den Umgang mit der Erkrankung, in aktuelle Therapiemethoden und Forschungsprojekte. Die 1LIVE Reportage „Wege aus dem Dunkel – Besuch in einer psychiatrischen Klinik“" am Dienstag, 15. Juli, ab 23 Uhr in 1LIVE. Und im Anschluss jederzeit im Podcast.

Ausstrahlung: 15. Juli 2019
Reporter: Alexander Dornheim
Moderation: Jörn Behr
Redaktion: Natalie Szallies

Stand: 27.05.2019, 09:30