Hier bist du gestorben - Kreuze am Strassenrand

Straßenkreuz

1LIVE Reportage

Hier bist du gestorben - Kreuze am Strassenrand

Mehr als 3000 Menschen sterben jedes Jahr deutschlandweit im Straßenverkehr. Allein in NRW erinnern um die 1000 Straßenkreuze und selbst gebaute Gedenkstätten an ihre Schicksale.

Hier bist du gestorben - Kreuze am Straßenrand

1LIVE Reportage 03.06.2019 38:48 Min. 1LIVE

Download

Die Menschen, die hier starben, waren Brüder und Schwestern, Eltern und Kinder, beste Freunde und Klassenkameraden – und plötzlich waren sie nicht mehr da. So wie Philip, der Lajos bester Kumpel war. Lajos ist erst 17, als er mit Philip von einer Radtour nach Hause kommt. An einer Straßenkreuzung, nur wenige hundert Meter von Philips Zuhause entfernt, rast ein Auto in Philips Hinterrad – er stirbt noch an der Unfallstelle. Heute, zwei Jahre später, fährt Lajos noch manchmal auf seinen Trainingsfahrten an der Kreuzung vorbei. Hier erinnert ein weiß gestrichenes Fahrrad, Kerzen und eine Blume an den Tod seines besten Freundes.

Ein kleines Kreuz mit einem Foto steht auch an der Stelle, an der Sandras Mutter gestorben ist. 26 Jahre ist das nun schon her. Sandra ist erst zehn Monate alt, als ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall verunglücken. Ihr Vater überlebt, die Mutter stirbt – der Unfall wird Sandras ganzes Leben auf den Kopf stellen.

1LIVE Reporterin Lena Breuer trifft Lajos und Sandra und geht mit ihnen zurück an die Orte, an denen „ihr“ Straßenkreuz steht. Die beiden erzählen ihre Geschichten und schildern ihren Weg zurück in einen jetzt ganz anderen Alltag. Wie hat sich ihr Leben verändert, wo ist noch Trauer - und wo Hoffnung?

Die 1LIVE Reportage „Hier bist du gestorben – Kreuze am Straßenrand“ am Montag, 3. Juni, ab 23 Uhr in 1LIVE Plan B. Und nach der Sendung jederzeit auf 1live.de und im Podcast.

Ausstrahlung: 03. Juni 2019
Reporter: Lena Breuer
Moderation: Jörn Behr
Redaktion: Natalie Szallies

Stand: 03.06.2019, 12:16