Radiohead verklagen Lana Del Rey

Lana Del Rey vs. Radiohead

1LIVE Plan B

Radiohead verklagen Lana Del Rey

Eigentlich klingt Lana Del Reys gesamte Karriere ein bisschen wie die Grundstimmung in Radioheads Hit "Creep": zäh, dunkel, ein bisschen schräg aber dennoch irgendwie grandios. Und das ist völlig ok, zudem Lana definitiv nicht wie eine Rockband klingt. Aber jetzt gibt es ein Problem.

Wie Lana bestätigte: Für ihren Song "Get Free" habe sie so gut wie jede Harmonie und Melodie bei Radioheads erstem Hit "Creep" kopiert – sagen Radiohead. Hört selbst:

Lana selbst äußerte sich nun auf Twitter: "Das mit dem Rechtsstreit ist wahr. Auch wenn ich weiß, dass mein Song nicht von 'Creep' inspiriert ist, denken Radiohead anders und wollen 100% der Einnahmen von mir. Ich habe ihnen im Laufe der letzten Monate 40% geboten, aber sie akzeptieren nur 100%. Ihre Anwälte sind unerbittlich, weshalb wir das jetzt vor Gericht klären müssen."

Interessanterweise hatten Radiohead mit "Creep" damals ähnliche Probleme. Der Song soll einem Lied namens "The Air That I Breathe" geähnelt haben, hieß es. Das stammte von der 60er-Band The Hollies. Seitdem werden Mitglieder von The Hollies als Co-Autoren bei "Creep" genannt.

Stand: 08.01.2018, 13:37