Thorsten Nagelschmidt - "Der Abfall der Herzen"

Thorsten Nagelschmidt

1LIVE Klubbing

Thorsten Nagelschmidt - "Der Abfall der Herzen"

Von Mona Ameziane

Wer selber seit langer Zeit Tagebuch schreibt, der weiß wie es sich anfühlt, wenn man Jahre später noch einmal in die alten Erinnerungen abtaucht. Aber wie viel davon stimmt überhaupt und warum kann man sich an vieles überhaupt nicht mehr erinnern?

Das alles versucht Thorsten Nagelschmidt - alias Nagel - in "Der Abfall der Herzen" herauszufinden. Mit Hilfe seiner alten Tagebücher reist er 16 Jahre zurück in den Sommer 1999, als die Zukunft ganz weit weg war und man im Regionalexpress noch rauchen durfte. Damals hat Nagelschmidt in seiner ersten WG gewohnt und unbeschwert Musik gemacht, war mal verliebt, mal verletzt und oft pleite, aber irgendwie auch glücklich. Trotzdem gibt es Fragen, die seine Tagebücher ihm nicht beantworten können. Deshalb besucht er der Reihe nach alle seine alten Freunde von früher und erlebt den Sommer 1999 ein zweites Mal - mit all seinen guten und schlechten Seiten.

Thorsten Nagelschmidt liest aus "Der Abfall der Herzen"

1LIVE Klubbing | 11.03.2018 | 45:08 Min.

Download

Thorsten Nagelschmidt ist 1976 in Rheine geboren und war von 1993 bis 2009 Sänger und Gitarrist der Band Muff Potter. 2007 hat er mit "Wo die wilden Maden graben" sein erstes Buch veröffentlicht. Auch das war schon autobiografisch: In der Story geht es darum, wie das Leben als Sänger einer Punk-Band ist.

Das Buch in einem Satz
Eine Suche nach der Wahrheit in der Vergangenheit und nach dem letzten verrückten Sommer.

Anders weil
Man beim Lesen automatisch nostalgisch wird und immer wieder an die Zeit denkt, in der man selber sechzehn war.

Für Fans von
Den 90ern, Tagebüchern, Thorsten Nagelschmidt, Muff Potter.

Stand: 10.08.2018, 15:02