Lars Amend - "Dieses bescheuerte Herz"

Autor Lars Amend bei "Eine Nacht in Mönchengladbach"

Eine Nach in Mönchegladbach

Lars Amend - "Dieses bescheuerte Herz"

Von Mona Ameziane

Daniel Meyer ist erst 15 Jahre alt und weiß, dass er bald sterben wird. Als er Lars Amend kennenlernt beginnt nicht nur eine besondere Freundschaft, sondern auch die wahre Geschichte hinter dem Film "Dieses bescheuerte Herz". 

Die Lesung mit Lars Amend findet am 30.04.2018 um 19 Uhr im Hotel Oberstadt in Mönchengladbach statt. Die Tickets kosten 10 Euro und gibt es hier!

Einmal ohne Aufpasser sein, in einem 5-Sterne-Hotel übernachten und ein fremdes Mädchen küssen. Diese Wünsche stehen auf Daniels Liste. All das möchte er noch machen bevor er stirbt, aber viel Zeit hat er nicht mehr, denn sein Herz streikt. Dann trifft Daniel Lars in seinem Kinderhospiz, zusammen arbeiten sie die etwas andere Bucketlist ab und wachsen immer mehr zusammen. Im Jahr 2013 veröffentlichen sie ihre Geschichte als Buch und nach gerade einmal einer Woche liegen 20 Filmangebote bei ihnen auf dem Tisch. 

Im Film zum Buch wird Lars von Elyas M’Barek und Daniel von Philip Noah Schwarz gespielt. Zwar haben die Drehbuchautoren vor allem den Anfang der Geschichte etwas umgeschrieben, aber ansonsten ist es ihre Geschichte, die sich im letzten Jahr über 2 Millionen Menschen im Kino angesehen haben. Damit war "Dieses bescheuerte Herz" nach "Fack Juh Göhte 3" der erfolgreichste deutsche Film 2017. 

Das Buch in einem Satz
Eine Geschichte über die Frage, was im Leben wirklich wichtig ist.

Anders Weil
Eigentlich die perfekte Kitsch-Story, aber komplett unkitschig erzählt und trotzdem auf beeindruckende Weise rührend. 

Für Fans von
Ziemlich Beste Freunde, wahren Geschichten, Gefühlsachterbahn. 

Die Lesung mit Lars Amend senden wir am 25.05.2018 ab 21 Uhr in 1LIVE Klubbing.