Katy Perry im Interview

Katy Perry

Stars in 1LIVE

Katy Perry im Interview

Warum Katy Perry vorerst kein neues Album plant, aber trotzdem neue Musik veröffentlichen wird, wie sie mit gescheiterten Beziehungen umgeht und was sie von ihren Kritikern hält - all das hat sie 1LIVE im Interview erzählt.

Katy Perry im Interview in 1LIVE

1LIVE 01.07.2019 05:19 Min. Verfügbar bis 30.06.2020 1LIVE

1LIVE: Hi Katy!

Katy Perry: (auf Deutsch) Guten Morgen!

1LIVE: Du kannst Deutsch?

Katy Perry: Nein, aber ich kenne ein paar Wörter.

1LIVE: Zu allererst, wie sieht's aus mit deinem neuen Album? Wenn du es nicht endlich in diesem Jahr rausbringst, dann werde ich ein Album für dich veröffentlichen. Aber Achtung: Ich kann nicht singen oder Songs schreiben. Das wäre dann dein Problem.

Katy Perry: Das darf nicht passieren! Das wäre schlimm für die Hörer. Vielleicht für die ganze Welt. Ich glaube nicht, dass wir das überleben würden. (lacht) Im Ernst: Ich bin gerade sehr glücklich damit, nur einzelne Songs rauszubringen. Ein Schritt nach dem anderen. Die Fans hören heute anders Musik als vor zehn Jahren, als ich angefangen habe. Darauf will ich Rücksicht nehmen, und: Es macht richtig Spaß, einzelne Songs herauszubringen, weil man dann die volle Aufmerksamkeit nur darauf legen kann. Jeder Song steht für sich. So will ich das in der nächsten Zeit machen.

1LIVE: Ok. Deine neue Single heißt "Never Really Over". Das ist ein bisschen provozierend, weil alle Interviewer fragen müssen: Geht es da um jemanden bestimmtes?

Katy Perry: Nein, es geht wirklich nur um ein Gefühl. Das Gefühl, dass alle Beziehungen ein Teil von dir und mir sind. Auch wenn sie nicht erfolgreich waren – es sind Lektionen, aus denen man etwas lernen kann. Deshalb sollte man vergangene Beziehungen nicht bereuen. Man sollte sie nutzen, um zu lernen, wie man weitermacht und eine bessere Person wird. Ich glaube, alle Beziehungen sind in gewisser Weise nie wirklich vorbei, denn sie machen aus dir die Person, die du heute bist.

1LIVE: Das ist ja richtig tiefgründig.

Katy Perry: Du hast gefragt. Ich hab dir die Antwort gegeben.

1LIVE: Ist schon eine nächste Single geplant?

Katy Perry: Es gibt einen Plan, aber ich will erstmal hören, was die Fans wollen. Ich will herausfinden, wie sie die neue Musik finden und was sie von mir wollen. Ich will möglichst authentisch sein.

1LIVE: Und wie machst du das? Kontaktierst du deine Fans und fragst sie?

Katy Perry: Ich kann online viel lesen. Das mache ich manchmal. So kann man herausfinden, wie die Leute reagieren. Es fühlt sich zum Beispiel gut an, wie die Leute auf "Never Really Over" reagieren. Das kann ich nutzen für meinen nächsten Move.

1LIVE: Ein US -Magazin sagt über den Song: "Ein antreibender Elektro-Pop-Song mit einem Kaugummi-Beat bringt Katy dahin zurück, wo sie hingehört: Auf einen Berg aus Zucker."

Katy Perry: Wow.

1LIVE: Kann man auf diesem Berg aus Zucker Ski fahren oder snowboarden?

Katy Perry: Ich weiß es nicht. Und ich stimme der Beschreibung ehrlich gesagt nicht unbedingt zu. Der Song ist vielschichtiger als das.

1LIVE: Ok. Aber nur mal durchgespielt: Gäbe es auf dem Zuckerberg nur Zucker oder auch gesundes Essen?

Katy Perry: Auf jeden Fall gesundes Essen (lacht). Wenn es Zucker gibt, dann aus gesunden Früchten.

1LIVE: Liest du eigentlich Kritiken über deine Musik? Interessiert dich das oder nicht?

Katy Perry: Manchmal lese ich Kritiken, aber meistens nicht. Rick Rubin, ein sehr großer Musikproduzent, hat mal gesagt: "Man sollte niemals Kritiken lesen, um etwas über seine Musik herauszufinden. Man kann so nur etwas herausfinden über den Menschen, der die Kritik geschrieben hat." Insofern spielen Kritiker für mich keine große Rolle.

Stand: 28.06.2019, 16:21