Fettes Brot zu Gast in 1LIVE

Fettes Brot zu Gast in 1LIVE

Stars in 1LIVE

Fettes Brot zu Gast in 1LIVE

Seit Freitag (03.05.2019) ist das neunte Studioalbum "Lovestory" von Fettes Brot draußen. Mit Songs wie "Du driftest nach rechts" waren sie schon für euch in 1LIVE zu hören. Jetzt sind die Jungs persönlich vorbeigekommen, um über die neue Platte zu sprechen.

Wir sollen uns alle mehr verlieben - das war die Botschaft, die Fettes Brot mit ins 1LIVE-Haus gebracht haben. Ihr neues Album heißt "Lovestory" und viel Liebe für uns hatten sie auch mit im Gepäck. Aber: Auf der Platte sind nicht nur Schnulzen drauf, haben uns Fettes Brot erzählt. Sie haben wie immer versucht, ihren Humor und ihre Haltung mit in die Musik zu bringen.

Fettes Brot zu Gast in 1LIVE

Download

Mit unseren 1LIVE-Moderatoren Tobi Schäfer und Andreas Bursche haben sie aber auch über ihre lange Bandgeschichte gequatscht. Was war 1992 alles besser, als sich Fettes Brot gegründet hat? Eigentlich nichts, sagen Fettes Brot: "Diese Aussage: Früher war alles besser. Das stimmt einfach nicht. Diese generelle Aussagen sind immer sehr gefährlich".

Seit über 25 Jahren produzieren Fettes Brot schon Songs. Doktor Renz, König Boris und Björn Beton spielen seit 1992 zusammen. Und dabei haben die Hamburger Jungs Songs rausgehauen, zu denen wir auf jeder Party mitsingen: "Jein", "Nordish by Nature" und "Emanuela".

Die Band legt neben Spaß und Party ebenfalls viel Wert auf politische Haltung. Auch der Song "Du driftest nach rechts" vom neuen Album "Lovestory" zählt dazu. Disco-Sound, aber dann ein Text, über den man lange diskutieren kann. Es geht darum, was zu tun ist, wenn man einen guten Freund oder seine Ex nach langer Zeit weitersieht und checkt, dass diese Person Geflüchtete "Touristen" nennt und nur noch rechte Floskeln von sich gibt? Ein hartes Thema, was Fettes Brot gewohnt lässig umsetzt.

Stand: 06.05.2019, 14:47