Lisa Krusche - "Unsere anarchistischen Herzen"

Lisa Krusche

1LIVE Stories.

Lisa Krusche - "Unsere anarchistischen Herzen"

Die Welt für eine Zumutung halten, ständig das Gefühl haben, gegen die Eltern rebellieren zu müssen, sich in einem Moment völlig verloren fühlen und wenig später wie die stärkste Person der Welt. So oder so ähnlich geht es den meisten Menschen mit 16 oder 17 Jahren. Und in genau diese Gefühlswelt nimmt uns Lisa Krusche mit in ihrem ersten Roman "Unsere anarchistischen Herzen". 

Lisa Krusche liest aus "Unsere anarchistischen Herzen"

1LIVE Stories. 30.05.2021 49:29 Min. Verfügbar bis 30.05.2022 1LIVE


Download

Charles muss Berlin verlassen und mit ihren Eltern in eine Hippie-Kommune in der Nähe von Hildesheim ziehen. Sie muss ihren besten Freund Gustav verlassen und mit fremden, sonderlichen, Menschen unter einem Dach leben. Ihr Vater, ein Künstler in der Krise, verliert langsam aber sicher die Nerven, ihre Mutter kreist um ihren ganz eigenen Kosmos und Charles hat niemanden, außer ihren Oktopus, ein Pony und einen Kiosk-Mitarbeiteer, der sich als ganz okay entpuppt. 

Gwen ist in Hildesheim geboren und angewidert vom Wohlstand ihrer Eltern, die so ziemlich jedes Klischee reicher Spießer erfüllen. Deshalb tauscht sie regelmäßig ihre Markenklamotten gegen einen Ghetto-Style, schneidet ihre Haare ab, schlägt sich auf der Straße und klaut fremden Typen beim Sex Geld aus der Tasche, um es zu spenden. Besser wird alles erst, als sie in ihrem Stamm-Kiosk ein Mädchen kennenlernt, das ein Pony dabei hat und kurz darauf ihre Freundin wird. 

Lisa Krusche mit 30 jahren schreibt über das Erwachsenwerden und all die Zumutungen, die zwei junge Frauen durchstehen müssen. Sie schreibt aber auch über die Macht von Familie, Leben am Rand der Gesellschaft und Freundschaft, die wie ein Zelt sein kann, das einen vor dem Rest der Welt schützt

Das Buch in einem Satz

​Zwei jungen Frauen, die ein gänzlich anderen Leben führen und vom Schicksal zu einer Gemeinschaft zusammengefügt werden. 

Besonders weil

Lisa Krusche es auf sprachlich besondere Art schafft, Handynachrichten und Social Media Posts in ihren Text einfließen zu lassen. 

Für Fans von 

​Gefühlschaos, Gegenwart und großem Weltschmerz.

Stand: 28.05.2021, 12:28