Fabian Neidhardt - "Immer noch wach"

Fabian Neidhardt

1LIVE Stories.

Fabian Neidhardt - "Immer noch wach"

Was will ich noch machen, bevor ich sterbe? Das ist eine Frage, die schnell nach Kitsch-Komödie und Klischee-Alarm klingt. Trotzdem sorgt das neue Buch von Fabian Neidhardt dafür, dass man sich genau das beim Lesen ganz ernsthaft fragt. "Immer noch wach" ist ein Roman über den Tod und das Leben, über Freundschaft, Liebe und die wahrscheinlich größte Wendung, die einem Menschen in seinem Leben passieren kann. 

Fabian Neidhardt liest aus "Immer noch wach"

1LIVE Stories. 11.04.2021 57:28 Min. Verfügbar bis 11.04.2022 1LIVE


Download

Alex ist dreißig Jahre alt und bekommt eine schlimme Diagnose: Magenkrebs im Endstadium. Er entscheidet sich dafür, dass er seine verbleibenden guten Tage zunächst mit seinen Freunden und seiner Freundin Lisa verbringen möchte, um sich dann von ihnen zu verabschieden und alleine in ein Hospiz zu gehen. Im Buch begleitet man Alex beim Lieben, beim Weinen, beim Zweifeln, aber schließlich auch beim Einzug in sein letztes Zimmer. Man lernt mit ihm zusammen den Alltag im Hospiz kennen und einen ganz besonderen Gast, der ihm auch dann noch viel bedeutet, als sein Leben noch mal vollständig die Richtung ändert. 

Fabian Neidhardt bezeichnet sich selbst nicht nur als Autor, sondern auch als Straßenpoet und Botschafter des Lächelns. Außerdem ist er ausgebildeter Sprecher und hat unter anderem literarisches Schreiben am Literaturinstitut in Hildesheim studiert. Für das Buch "Immer noch wach" hat er ein einwöchiges Praktikum im Hospiz gemacht und zeigt mit der Geschichte, dass Sterben nicht nur mit Angst, sondern auch immer ein bisschen mit Hoffnung verbunden ist.

Das Buch in einem Satz

Alex erfährt, dass er Magenkrebs hat und verabschiedet sich von seiner Freundin und seinen engsten Freunden, um ins Hospiz zu ziehen. 

Besonders weil

Die Geschichte mal nicht (auch nicht ein bisschen) das Leben des Autors widerspiegelt, sondern einfach eine gute fiktive Geschichte ist. 

Für Fans von 

Sehr vielen Emotionen in einer Geschichte (z.B. Angst, Trauer, Hoffnung, Glück, Ungewissheit und Nächstenliebe)

Stand: 09.04.2021, 10:20