Luise Morgeneyer – "Wurzeln zu Blüten"

Luise Morgeneyer

1LIVE Stories.

Luise Morgeneyer – "Wurzeln zu Blüten"

„Wer bin ich? Was will ich? Was kann ich? Wieso?“

Diese Fragen stehen heute an der Stelle, wo viele tausend Menschen regelmäßig das Leben von Luise Morgeneyer verfolgt haben. Mit gerade mal 15 Jahren hat sie auf „Kleinstadtcarrie.net“ einen ersten Text veröffentlicht. Damals wollte sie einfach kreativ sein, ein bisschen aus dem Alltag flüchten und sich nicht mehr so einsam fühlen. Doch aus dieser Jugendidee wurde mit den Jahren ein Geschäft: Luises Blog wird so erfolgreich, dass sie von den Werbeanzeigen leben kann. Ständig bekommt sie kostenlose Produkte zugeschickt und wird nach und nach zur Influencerin.

Aber ist das wirklich das, was sie möchte? Wofür sie steht? Wer sie ist? Ihre Antwort: nein. Deshalb entscheidet Luise, ihren Blog zu schließen, aber nicht ohne die rund 900 Blogeinträge zu sichern. Analog, auf echtem Papier. Zusammen mit einer Freundin gründet sie den Verlag „handgeschrieben“ und veröffentlicht im November 2018 ihr erstes Buch.

Luise Morgeneyer liest aus "Wurzeln zu Blüten"

1LIVE Stories. 14.07.2019 42:42 Min. Verfügbar bis 13.07.2020 1LIVE

Download

„Wurzeln zu Blüten“ ist eine ganz neue Form der Literatur. Ein Blog zum Blättern, eine Mischung aus Tagebuch, Biografie und Gedichtband. Und trotzdem liest sich das Ganze wie ein Roman, in dem ungefähr jedes Gefühl vorkommt, das man im Alter zwischen 15 und 25 spüren kann. Unsicherheit, Wut, Liebe, Kummer, Glück und Hoffnung. 

Das Buch in einem Satz

Die Bloggerin Luise Morgeneyer hat nach 8 Jahren ihren erfolgreichen Blog im Internet geschlossen und die wichtigsten Einträge und Texte für immer in einem Buch konserviert.

Besonders weil

Das Buch ist aufgebaut wie ein Herbarium. Das heißt: Jedes Kapitel ist einer Pflanze zugeordnet, vom Rossveilchen, über die Duftwicke, bis zur Mohnblume.

Für Fans von

Blättern statt Scrollen.

Stand: 05.07.2019, 13:38