Sektor Sessions im Livestream

Sektor Session

1LIVE Sektor Sessions

Sektor Sessions im Livestream

Die Clubs im Sektor kämpfen immer noch um ihr Überleben – denn obwohl wir im Moment viele Lockerungen erleben, bleiben Bars und Diskotheken weiterhin geschlossen. Und vielleicht will man ja auch noch gar nicht wieder so richtig raus, weil die Gefahr durch das Virus nach wie vor nicht gebannt ist. Gut, dass wir immer noch Party auf der Couch machen können und sich in Sachen Streaming viele coole Events anbieten.

Wann? 1.7.20

Sektor-Session Nr. 1

Wer, was und von wo?

Wer auf Party gebürstet ist, sollte heute bei unitedwestream.nrw reinklicken. Dort gibt es fünf Stunden Techno aus dem Tresor West in Dortmund. Das ist ein relativ neuer Club am Phoenixplatz, und der Name kommt natürlich nicht von ungefähr, sondern schielt zum Tresor in Berlin, einem der berühmtesten Technoclubs überhaupt. An den Turntables stehen aber DJs aus dem Sektor: 909 Schneider, Tangram und Aennigma. Los gehts um 19 Uhr, um Mitternacht ist Feierabend.

Warum sollte ich mir das anschauen?

unitedwestream.nrw stellt nicht nur regelmäßig coole Livestreams für euch zur Verfügung, sondern sammelt auch Spenden für diejenigen, die in der Coronakrise struggeln: Künstler, Locations, Techniker. Wer kann, kauft einen virtuellen Drink, damit diese alle überleben können und wir irgendwann wieder Arm in Arm zusammen tanzen und feiern können.

Was muss ich sonst noch dringend wissen?

909 Schneider, Tangram und Aennigma haben ihre Sets im leeren Club eingespielt, zwischen viel rohem Beton und Gitterstäben wie im Berliner Tresor, drei Kameras und zischender Nebelmaschine – es wird also auch atmosphärisch!

Sektor-Session Nr. 2

Wer, was und von wo?

Schaut man sich die Münsteraner Clubkultur an und mag auch noch Gitarren, kommt man an ihm nicht vorbei: DJ und Indiespezialist Eavo. Man kennt ihn als Host der Fieber-Tanzparties, aber vor allem durch seine Indiepartyreihe "Take Me Out", die es mittlerweile in 17 deutschen Städten gibt. Sein Set heute heißt "Another Sunny Day": luftigleichte Gitarren, schöne Melodien, perfekt für gute Laune mit Gitarrenpop, Dreampop, Tweepop. Das Vier-Stunden-Set beginnt um 17 Uhr.

Warum sollte ich mir das anschauen?

Eavo hats drauf! Sein Credo: Diggen rules. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat er ne Menge DJ-Sets aus seinem Wohnzimmer gestreamt und nicht nur seine Sets perfektioniert, sondern auch das Setting: Pflanzendeko, Lichtorgel und mehrere Screens.

Was muss ich sonst noch dringend wissen?

Eavo macht alles selbst – auch die Technik und den Stream. Es gibt keinen Eintritt zur Party – wer will, darf spenden. Den Link findet ihr auf seiner Facebookseite.

Bewerbt euch für eure eigene Sektor Session!

Stand: 18.06.2020, 16:00