Winona Oak & Robin Schulz - "Oxygen"

Robin Schulz

Neu für den Sektor

Winona Oak & Robin Schulz - "Oxygen"

Von Daniel Vogrin

Mit „Oxygen“ liefert Robin Schulz ein Spagat zwischen melancholischer Stimmung und Dance-Sound.  Damit beginnt der Starproduzent aber vor allem auch sein nächstes großes Kapitel.

Robin Schulz hat sein eigenes Label gegründet. Damit geht für ihn ein Traum in Erfüllung, wie er es selbst beschreibt. „Oxygen“ ist die erste Veröffentlichung auf „Mentalo Music“. Dort will der Osnabrücker aber nicht nur seine eigene Musik veröffentlichen, Newcomerinnen und Newcomer sollen auch unter Vertrag genommen werden. Mit eigenem Studio soll „Mentalo Music“ aber nicht nur Produzentinnen und Produzenten eine Chance geben, sondern auch Singer/Songwritern.

Winona Oak & Robin Schulz - "Oxygen"

1LIVE Neu für den Sektor 11.06.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 11.06.2021 1LIVE

Für „Oxygen“ hat sich der derzeit erfolgreichste deutsche Musiker Winona Oak dazu geholt. Die Musikerin hatte bereits 2018 zusammen mit „The Chainsmokers“ ihren ersten Hit „Hope“. Bei „Oxygen“ steht sie mit ihrer Stimme nicht nur im Vordergrund, sondern hat den Song auch mitgeschrieben. Mit ihrer tragenden Stimme hat die Sängerin großen Anteil daran, dass sich die melancholische Stimmung durch den Song zieht.

"Oxygen" in 140 Zeichen

Mit „Oxygen“ erscheint der erste Song auf Robin Schulz‘ eigenem Label. Der schwebende Sound des Songs wird getragen von Winona Oaks Stimme.

Angeberwissen

Winona Oak wurde schon in jungen Jahren zur Pferdeakrobatin ausgebildet. Aufgewachsen in einer musikalischen Familie schrieb sie früh Songs und Gedichte, sang, lernte bereits mit fünf Jahren Geige und mit neun Klavier.   

Stand: 12.06.2020, 00:11