venbee

Neu für den Sektor

venbee x goddard. - "messy in heaven"

Stand: 02.12.2022, 00:15 Uhr

Songwriterin venbee veröffentlicht gemeinsam mit dem Produzenten goddard. den Track „messy in heaven“ und thematisiert mit Hilfe einer verspielten Metapher, dass man das Wohl anderer nicht über das eigene stellen sollte.

Von Isabel von Glahn

Mit ihrer Debüt-Single „Low Down“ hat die 21-jährige venbee im Mai ihren Durchbruch gefeiert und direkt einen viralen Hit gelandet! In dem düsteren Popsong hat sich die junge Britin mit dem Thema Depressionen auseinandergesetzt. Für ihren zweiten Song hat sie mit dem Musikproduzenten und DJ goddard. zusammengearbeitet, dessen Musik vor allem von seiner Liebe zu Drum and Bass geprägt ist.

venbee x goddard - "messy in heaven"

1LIVE Neu für den Sektor 04.12.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 04.12.2023 1LIVE


„Messy in heaven“ basiert auf einem Traum, den venbee eines Nachts hatte: „In der Nacht, bevor ich 'messy in heaven' schrieb, hatte ich einen Traum von Jesus, der die Hauptstraße entlangging und sehr betrunken aussah. Als ich zur Session kam, erzählte ich meinen Co-Autoren von dem Traum und der Song schrieb sich von selbst.“ Doch obwohl Jesus eine Rolle in ihrer neuen Single spielt, ist der Song nicht religiös, sondern soll eher ein Dilemma darstellen und daran erinnern, dass man auf sich Acht geben sollte.

Über die Zusammenarbeit mit goddard. hat sich venbee sehr gefreut: „Ich habe mit Goddard daran gearbeitet, weil ich das Gefühl hatte, dass wir gemeinsam etwas wirklich Cooles daraus machen könnten!“ So werden in „messy in heaven“ deepe Lyrics mit einem kraftvollen Sound verbunden.

Angeberwissen

Auf einer Streaming-Plattform hat venbee zehn Fakten über sich zusammengetragen und verrät, dass sie die besten Songs in ihren Nike Air Force 1’s geschrieben hat, süchtig nach Pepsi Max und Diet Coke ist und sich gerne Dinge auf wish.de anschaut, aber noch nie dort bestellt hat.