Tyga - "Ayy Macarena"

Tyga

Neu für den Sektor

Tyga - "Ayy Macarena"

Von Madeleine Sabel

Tyga ist nicht zu stoppen! Das wird spätestens dann klar, wenn man sich die Liste an Releases reinzieht, die alleine in diesem Jahr vom Rapper aus Kalifornien erschienen sind. Pause? Ganz im Gegenteil. Gerade ist sein neuester Track „Ayy Macarena!“ erschienen. Na, klingelt’s?

Wer den Titel des Tracks liest, hat vermutlich direkt eine Melodie dazu im Kopf: Tygas neuer Track basiert auf einem Sample des 90er Klassikers „Macarena“ der spanischen Latin Pop Band Los Del Rio. Zunächst hatte das Original vor allem in Spanien und Lateinamerika Erfolg, bis das das Produzenten-Duo Calos Alberto de Yarza und Mike Triay den Track mit ihrem „Bayside Boys Remix“ in eine diskotaugliche Version verwandelt haben.

Tyga - "Ayy Macarena"

1LIVE Neu für den Sektor 21.11.2019 00:29 Min. Verfügbar bis 20.11.2020 1LIVE

Damit ging „Macarena“ auch international durch die Decke und auch heute ist der dazugehörige Tanz noch Highlight so mancher Parties – höchste Zeit also, den Song mit ein paar Hip-Hop Beats aufzupimpen. „Ayy Macarena“ ist aber nicht der erste Banger, den Tyga dieses Jahr rausgehauen hat. Neben seinem Album „Legendary“ samt der Erfolgs-Single „Taste“ war er bei einigen fetten Kollaborationen am Start.

Unter anderem hat er zusammen mit DJ Snake und J Balvin den Sommerhit „Loco Contigo“ veröffentlicht und mit Rapper YG für den verführerischen Latin Pop Track „Go Loko“ zusammengearbeitet. Weil das so gut gepasst hat zwischen den beiden, haben Tyga und YG mit „Mamacita“ noch eine weitere Single rausgehauen, bevor Tyga jetzt für „Ayy Macarena“ zur Abwechslung mal im Alleingang unterwegs ist.

"Ayy Macarena" in 140 Zeichen

Eins ist sicher: Tyga hat ein Faible für Latin Pop. Damit fährt er sehr gut, zusammen mit einem weltbekanntem 90er Sample sogar noch besser.

Angeberwissen

Seine letzten vier Alben und viele seiner Mixtapes hatte Tyga unter seinem eigenen Label „Last Kings“ veröffentlicht. Mit dem Do-It-Yourself Style ist aber jetzt Schluss, denn Tyga konnte einen millionenschweren Deal mit Columbia Records aushandeln. Mit dem Signing will der US Rapper neue Märkte erobern und die Fanbase unter anderem in Südamerika und Europa ausweiten.

"Ayy Macarena" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 22.11.2019, 00:03