Ty Dolla Sign feat. Post Malone - "Spicy"

Ty Dolla Sign

Neu für den Sektor

Ty Dolla Sign feat. Post Malone - "Spicy"

Von Leonie Bender

Hip-Hop meets Rap. Ty Dolla $ign droppt sein viertes Studioalbum „Featuring Ty Dolla $ign” und holt sich für seine neueste Single „Spicy“ Rapper Post Malone ins Boot: Ein bounciger Hip-Hop Track. Mit diesem potenziellen Hit wollen sie an den Erfolg ihrer ersten Zusammenarbeit anknüpfen.

Kein Wunder, dass sich ausgerechnet diese zwei Musiker wieder zusammentun: Mit „Psycho“ haben sich Ty Dolla $ign und Post Malone bereits vor zwei Jahren in die Köpfe der Leute gesungen. In der neuesten gemeinsamen Hip-Hop Nummer geht es um den wilden Lebensstil der zwei Sänger, gefüllt von Reichtum und Sex mit schönen Frauen. Der Titel des Songs „Spicy“ basiert auf einer Tänzerin im Club, die Ty Dolla $ign besonders ins Auge fällt und er als „spicy lil' mama“ bezeichnet. In der Strophe erwähnt Post Malone die 2018 entstandene Kollaboration mit den Worten: "Met her in the club, they were playin' 'Psycho'. Now we match APs and they all rose-gold. And we both can agree. Ooh, she wilder than me."

Ty Dolla $ign feat. Post Malone - "Spicy"

1LIVE Neu für den Sektor 29.10.2020 00:29 Min. Verfügbar bis 29.10.2021 1LIVE


Wie der Albumname „Featuring Ty Dolla $ign” schon vermuten lässt, ist „Spicy” aber nicht die einzige Kollaboration auf Tys vierter Platte. Das Album hat über 23 Feature-Gäste. Der R&B-Sänger hatte bereits vor dem Release der Platte angekündigt, dass er seine Kollabos sehr sorgfältig ausgewählt hat und mit jedem Feature genau den Vibe des jeweiligen Künstlers mit einfließen lassen möchte. Unter anderem mit dabei sind erfolgreiche Rapper wie Kanye West, Big Sean und Nicki Minaj.

"Spicy" in 140 Zeichen

Ty Dolla $ign releast seine vierte Platte. Mit von der Partie: Post Malone. „Spicy” ist die gemeinsame Kollabo, in der beide Künstler ihre eigene Note mit einbringen.

Angeberwissen

Die Kollaboration der beiden US-Amerikaner stellte sich als überraschend schwierig heraus. Ihre Zusammenarbeit für den Track „Spicy“ hatte bereits letztes Jahr begonnen. Post hatte aber immer wieder auf seine Strophe warten lassen. Als Ty irgendwann ziemlich ungeduldig wurde, hat sein Manager sich darum gekümmert. Und das Warten für Ty Dolla $ign hat sich gelohnt: Entstanden ist ein bounciger Track mit Ohrwurm-Faktor!

"Spicy" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 30.10.2020, 00:05