Twenty One Pilots - "Saturday"

Twenty One Pilots

Neu für den Sektor

Twenty One Pilots - "Saturday"

Von Daniel Vogrin

„Feeling great. Life moves slow on the ocean floor“, singen die Twenty One Pilots in „Saturday“. Der Song hat richtige Summer-Vibes und klingt auch so. Inhaltlich ist aber gar nicht alles easy.

Im 1LIVE-Interview hat Sänger Tyler erzählt, dass der Song schwere Fragen behandelt. „Wenn ich die Kontrolle verliere und ich wirklich etwas verarbeiten muss: Wird die Person, die ich liebe, weiterhin mein Anker sein, weiterhin für mich da sein?“, fragt er sich. So singt er auch „Have you lost your footing, too?/I just pray that I’m not losing you“.

Der Song ist nicht nur an Tylers Frau Jenna gerichtet, sie hat sogar einen kleinen Part. Als er an den Gesangsaufnahmen zum Song arbeitete, rief Jenna an. Tyler erzählte uns, dass sie fragte: „Hey, hängen wir heute Abend ab oder machst du Musik?“ Auch die Antwort blieb im Song. Tyler meinte: „Die Aufnahme lief noch als sie mich anrief und sie sagte quasi: 'Weißt du, wenn du inspiriert bist, solltest du es durchziehen.'“ Der besondere Moment des Songs ist die Lieblingsstelle des Frontmanns. Den Kontrast in „Saturday“ zwischen Guten Vibes und schweren Fragen mag Tyler selbst: „Ich habe es immer gemocht, zwei verschiedene Gefühle in einem Song zu vereinen“, meint der Musiker.

"Saturday" in 140 Zeichen

Mit “Saturday” schreiben die Twenty One Pilots einen Sommerhit, auch wenn inhaltlich gar nicht alles easy ist. Sie kombinieren schwierige Fragen mit guten Vibes.

Angeberwissen

Die Twenty One Pilots halten den Rekord für das längste Musikvideo, das es jemals gab. Das Video zu ihrer Single „Level Of Concern“ lief über 177 Tage lang und setzt sich aus Fanvideos zusammen. Dadurch wurde fortlaufend neues Material für das Musikvideo generiert.

Stand: 02.07.2021, 00:05