Twenty One Pilots - "Chlorine"

Twenty One Pilots

Neu für den Sektor

Twenty One Pilots - "Chlorine"

Von Ann Kristin Schenten

Die Twenty One Pilots haben den Beruf gewechselt und sind unter die Poolreiniger gegangen. Zumindest für ihr neues Video zur neuen „Chlorine“, das die Band jetzt veröffentlicht hat.

Die Reinigungschemikalie Chlor steht hier also im Mittelpunkt. Im Video zur Single kommt dann noch ein niedliches, chlorliebendes Alien hinzu, über dessen Bedeutung die Fans der Band seit der Veröffentlichung rätseln. Die Band stellt es zumindest als ihren neuen Freund „Ned“ vor.

Twenty One Pilots - "Chlorine"

1LIVE Neu für den Sektor 24.01.2019 00:30 Min. 1LIVE

Für wen oder was „Ned“ wirklich steht, darüber schweigen die Twenty One Pilots. Klar ist nur, die beiden verbringen einige Zeit damit, einen Pool mit Chlor zu füllen, in dem das Alien am Ende baden kann und dabei ziemlich glücklich ist.

„Chlorine“ ist die nächste Single aus dem Album „Trench“, das letztes Jahr im Herbst erschienen ist. Tatsächlich soll es in dem Song aber nicht um die Begeisterung des Duos für Reinigungschemikalien gehen. Sänger Tyler nutzt die Chemikalie Chlor als Metapher für seine musikalische Kreativität. Die hat für ihn einerseits eine reinigende Wirkung, kann aber eben auch giftig wirken.

"Chlorine" in 140 Zeichen

Falls wir auf diesem Planeten, irgendwann außerirdisches Leben abgestattet Besuch abstattet, wissen wir, dank der Twenty One Pilots,, dass man Aliens mit Chlor recht glücklich machen kann.

Angeberwissen

Außerirdisches Leben scheint eine Konstante bei den Twenty One Pilots zu sein, die Fans der Band haben ihr eigenes Logo für die Band entworfen. Drummer Josh Dun wird dort als Strichmännchen mit Alienkopf portraitiert.

"Chlorine" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 08.02.2019, 00:06