Tove Lo

Neu für den Sektor

Tove Lo - "No One Dies From Love"

Stand: 17.06.2022, 00:05 Uhr

„Herzschmerz, zu dem man tanzen kann“: Tove Lo veröffentlicht die neue Single „No One Dies From Love“ und beginnt damit ein neues musikalisches Kapitel.

Von Isabel von Glahn

Tove Lo hat schon im November 2021 auf neue Musik geteast, indem sie die ersten drei Songtitel ihres kommenden fünften Albums verraten hat. „No One Dies From Love“ ist der erste konkrete Vorbote auf ihr bald erscheinendes Album. Darauf werden voraussichtlich „Grapefruit“ und „Cute & Cruel“ folgen.

Nach vielen unabhängigen Singles und Kooperationen hat sich die in L.A. lebende schwedische Sängerin Tove Lo für ihre neue Musik Zeit gelassen. Ihr ist es wichtig, dass sie dafür ausschließlich mit engen Vertrauten zusammenarbeitet: „Ich bin ein Pop-Mädchen, aber ich mag es, Dinge verrückt zu gestalten und die volle Kontrolle über meine Visionen zu haben. So kann ich genau das veröffentlichen, was ich will.“

„No One Dies From Love” ist ein düsterer, aber eingängiger Track mit einem melancholischen 80ies Pop-Sound. Inspiriert wurde Tove Lo von einer Trennung, die sie kürzlich erst durchlebt hat: „Wenn man lange mit jemandem zusammen ist und es plötzlich endet, ist es, als wäre ein Teil von einem gestorben. Diese Person ist jetzt ein Fremder für dich.“

Angeberwissen

Tove Lo hat ein aufwändiges Musikvideo zu „No One Dies From Love“ produzieren lassen. In einem Interview hat sie verraten: „Alle Songs auf dem Album sind sehr filmisch, dramatisch und großartig, also wollte ich für die visuelle Geschichte jedem Song einen Charakter zuordnen.“ Für ihre aktuelle Single hat sie sich für einen einsamen und verletzlichen Charakter entschieden, der sich in einen Roboter verliebt. „Dieser Minifilm ist eine andere Art von Liebesgeschichte.“

Für Fans von

Years & Years, Rita Ora, ALMA und FLUME