Tiësto - "The Business"

Tiesto

Neu für den Sektor

Tiësto - "The Business"

Von Isabel von Glahn

Tiësto ist bekannt für seinen unverwechselbaren Future-Sound und für harte basslastige Drops. Mit seinen Singles „Jackie Chan“ feat. Dzeko, Preme und Post Malone oder „God Is A Dancer” feat. Mabel prägt Tiësto die Club-Szene. Mit „The Business” überrascht er nun durch einen aufregend anderen Sound.

Tiësto ist schon lange im Business und hat für seine Tracks mit Popstars wie Jonas Blue, Rita Ora, Post Malone oder Snoop Dog zusammengearbeitet. Sein Sound ist eigentlich unverwechselbar und hat einen hohen Wiedererkennungswert – bis jetzt! „The Business“ ist anders, düsterer als jeder Track bevor und krass atmosphärisch. Obwohl sich „The Business“ wie die meisten seiner Tracks lange aufbaut, verzichtet Tiësto auf ein großes musikalisches Feuerwerk, sondern reduziert den Drop auf einen tiefen Bass.

Die Hookline „Let’s get down to business” ist eindringlich und wiederholt sich immer wieder. Die Vocals sind mit einem Hall unterlegt, mal tiefer, mal höher und matchen perfekt zum Instrumental. In einem Interview hat Tiësto erzählt, dass er schon viel Musik produziert hat, aber immer noch merkt, wenn etwas wirklich Besonderes entstanden ist. Das sei bei „The Business“ der Fall! „Ich freue mich unglaublich, es endlich mit der Welt teilen zu können. Ich könnte mich nicht glücklicher schätzen, diesen Neuanfang mit dem großartigen Team von Atlantic Records zu erleben.“

In „The Business“ geht es um eine Situation, aus der es nur einen einzigen Ausweg zu geben scheint. Begleitet wird die neue Single von einem Musikvideo, in dem sich ein Toter im Zombie-Look dank des Tracks zurück ins Leben tanzt. Der Hauptdarsteller im Musikvideo wird vom US-amerikanischen Schauspieler und Comedian Casey Frey gespielt, der vor allem durch seine Parodien bekannt geworden ist.

"The Business" in 140 Zeichen

Kein Feel-Good-Mainstream-Track: Tiësto wagt sich an einen anderen Sound. „The Business” ist düster, eindringlich und ohne bekanntes Feature.

Angeberwissen

Tiësto hat das Label gewechselt und veröffentlicht mit „The Business“ den ersten Track unter Atlantic Records. Premiere hat seine neue Single bei einer virtuellen Live-Performance im Red Rocks Amphitheatre in Colorado gefeiert. Den Livestream kann man auf seinen Social-Media-Kanälen nachschauen. Ob „The Business“ eine Ausnahme bleibt, oder der Auftakt für seinen neuen Sound ist, erfahren wir spätestens bei Release seines neuen Albums. Das hat er bereits angekündigt! 

"The Business" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 09.10.2020, 00:00