The Weeknd - "In Your Eyes"

The Weeknd

Neu für den Sektor

The Weeknd - "In Your Eyes"

Von Daniel Vogrin

Nach „Blinding Lights“ bleibt The Weeknd den 80s-Vibes treu. Auch wenn sein neuer Song nach Verliebt-Sein klingt: Im Musikvideo ist eher Mord und Totschlag angesagt.

Der Sänger spielt den blutverschmierten Verfolger, der sein vermeintliches Opfer durch die Stadt jagt. Das Video zu „In Your Eyes“ ist die Fortsetzung der bisher veröffentlichten Musikvideos des Albums „After Hours“. Noch dazu gibt’s einen fünfminütigen Kurzfilm zum Album. Der Kanadier hat wohl seinen Spaß an der Schauspielerei gefunden. In Adam Sandlers neuem Krimi „Uncut Gems“ spielt The Weeknd auch eine kleine Rolle.

The Weeknd - In Your Eyes

1LIVE Neu für den Sektor 26.03.2020 00:30 Min. Verfügbar bis 26.03.2021 1LIVE


Bei „In Your Eyes“ führt The Weeknd das fort, was schon bei seinem Song „Blinding Lights“ nicht zu überhören war: Der 80er-Sound. Neben den Drums und den Synthesizern, gibt’s bei „In Your Eyes“ auch noch ein Saxophon-Solo. Alles Elemente die so in einem 80s-Song vorkommen können. 

Mitproduziert hat den Song Max Martin, einer der wohl erfolgreichsten Pop-Produzenten. Die Liste der Künstler, für die er schon gearbeitet hat, ist lang. Von Taylor Swift über Ariana Grande bis hin zu Maroon 5 oder auch Ed Sheeran ist da alles dabei. Die Frage ist eher, für wen der Musiker noch nicht gearbeitet hat.

Ende des Jahres kommt The Weeknd für vier Shows nach Deutschland. Am 09. November ist er im Sektor, in der Arena in Köln.

"In Your Eyes" in 140 Zeichen

„In Your Eyes“ hat einen deutlichen 80s-Vibe, inklusive Saxophon-Solo. Aus der Zeit gefallen klingt es aber nicht. Eher wie die 80er in 2020.

Angeberwissen

Schon bei The Weeknds erstem Album „Kiss Land“ gab es blutrünstige Vibes. Es „ist wie ein Horrorfilm“, meint er selbst. Auf der Platte sind Schreie und Horroranspielungen zu hören. Der Musiker war dabei von Filmemachern inspiriert. Einer davon ist Ridley Scott, der Regisseur von „Blade Runner“, „Gladiator“ und „Hannibal“, der Fortsetzung zu „Das Schweigen der Lämmer“.

"In Your Eyes" als Gif

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Stand: 03.04.2020, 00:09