Taylor Swift feat. Ed Sheeran and Future - "End Game"

Taylor Swift

Neu für den Sektor

Taylor Swift feat. Ed Sheeran and Future - "End Game"

Von Katrin Elsner

Best Friends Forever: wenn Taylor und Ed einen Song über ihre Freundschaft machen, kann das nur was ganz Besonderes sein. Mit Rapper Future wird daraus ein Dreier. Also musikalisch.

Auf ihrem Album "Reputation" stellt Taylor Swift so einiges klar. Ihre Ex-Beziehungen kriegen in den meisten Songs ganz schön was ab. Sanfter wird sie dann aber im "End Game", einer Art Liebeserklärung an Ed Sheeran.

Taylor Swift feat. Ed Sheeran and Future - "End Game"

1LIVE Neu für den Sektor | 16.11.2017 | 00:59 Min.

Mit der Single erklärt Taylor Swift dann auch ganz beiläufig, warum Ed und sie kein Paar sind – und auch niemals eins werden. Plausible Begründung: "Ich will nicht deine Ex-Freundin sein, die du nicht sehen willst".

Dass Taylor Swift und Ed Sheeran nicht nur privat dicke Buddies sind, sondern sich auch gerne mal bei ihren Songs helfen, ist aber nichts Neues. Das haben sie 2012 zum Beispiel schon mit "Everything Has Changed“ gezeigt. Zusammen mit Future zeigen sie jetzt aber sogar ihre Rap-Skills.

"End Game" in 140 Zeichen

Echte Swifties kriegen hier wirklich alles. Pop, R’n‘B, Rap und die volle Ladung Ed-&-Taylor-Connection.

Angeberwissen

Ed Sheeran hat übrigens eine ganz andere Begründung, warum die beiden kein Paar sein können. In einem Interview hat er dazu gesagt: "Sie ist einfach zu groß. Ich habe das Gefühl wir sehen wie Schauspieler aus ‘Der Hobbit’ aus. Sie ist eine Elbenkönigin und ich hab haarige Füße."

"End Game" als Gif

Stand: 17.11.2017, 00:01